ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Plenumsberichte


1. Plenum: PUMa - Neue Initiative für betriebliche Marktforscher

PUMa ist eine neue Kommunikationsplattform, die sich ausschließlich an betriebliche Marktforscher richtet und insbesondere die Qualitätsverbesserung der eigenen Arbeit zum Ziele hat. Es versteht sich von selbst, dass vertrauliche und kollegiale Zusammenarbeit innerhalb dieser Gruppe gepflegt wird.

PUMa ist kein Verein oder Verband, sondern dient dem offenen, fachlichen Austausch und der Unterstützung der betrieblichen Marktforscher. planung & analyse begleitet diese Initiative redaktionell und vorläufig auch organisatorisch und gibt ihr über planung & analyse und die Website www.planung-analyse.de eine Kommunikationsmöglichkeit.
In einer ersten Gründungssitzung Ende August 2003 wurde aus sieben Themenblöcken ein Mission Statement erarbeitet, das als Arbeitsgrundlagen und next steps für Arbeitsgruppen oder Plenumssitzungen zu verstehen sind.

Rund 20 Marktforscher trafen sich am 26. September 2003 bei planung & analyse, um daran mitzuwirken, dass sowohl die eigene betriebliche Situation als auch die Qualitätsverbesserung der eigenen Arbeit optimiert wird. Insbesondere der Austausch mit Kollegen ist allen PUMas sehr wichtig. Viele weitere betriebliche Marktforscher haben schon ihr Interesse angekündigt.

Die Initiatoren von PUMa haben ihr Mission Statement vorgelegt und aus diesen sechs Punkten Aufgaben und Zielen abgeleitet, die hier schlagwortartig wiedergegeben werden sollen:

1. Allgemeine Grundfragen zur Situation der betrieblichen Marktforscher
2. Organisation und Aufgaben der betrieblichen Marktforscher
3. Benefit: Warum überhaupt Marktforschung?
4. Benchmarking: Wir wissen nicht viel über unseren Markt
5. Kooperationen mit Universitäten und Fachhochschulen
6. Kooperationen und Anforderungen an die Institute
7. MaFo-Prozess

Zu diesen Themenfeldern wurden bereits Arbeitsgruppen gebildet:

AG 1: Thema 2 und 3
AG 2: Thema 6
AG 3: Thema 1 und 4
Die Themenfelder 5 und 7 sollen später bearbeitet werden.

Um allgemeine Grundfragen und Marktinformationen erfassen zu können, wurde verabredet, dass ein Fragebogen an bMs verschickt werden soll, die Kontaktadresse und Auswertung soll über planung & analyse laufen. Wenn Sie an der Umfrage teilnehmen wollen, schicken Sie bitte eine Mail an planung & analyse.

Und wenn Sie bei einer der AGs mitarbeiten wollen, melden Sie sich ebenfalls bei planung & analyse, wir leiten das weiter! Die Arbeitsgruppen sind selbstorganisiert, Abstimmungen und Besprechungen gehen via Mail und Telefon, das Ergebnis wird in der jeweiligen Arbeitsgruppensitzung festgehalten und anschließend im Plenum präsentiert.
PUMa arbeitet outputorientiert und effizient: Die Arbeitsgruppen tagen jeweils vormittags vor dem Plenum, das Plenum startet dann mit einem gemeinsamen Mittagessen und dann geht’s bis in den späten Nachmittag an die Präsentation und Diskussion. Wer mag, kann sich anschließend im geselligen Kreis noch zusammensetzen.

Bitte vormerken: Nächster Termin für Arbeitsgruppen und Plenum ist der 11. November 2003.

Wer den Tag karnevalistisch begehen möchte, bitte sehr, ab 11:11 Uhr dürfen Pappnasen aufgezogen und Luftschlangen geworfen werden – Marktforscher haben bekanntlich Humor! Arbeitsgruppen und Plenum werden von p&a organisatorisch vorbereitet und redaktionell begleitet und zum Selbstkostenpreis abgerechnet.

... und noch eines: PUMa ist ausschließlich für angestellte Marktforscher in Unternehmen reserviert.

Noch Fragen? Dann schicken Sie doch einfach eine Mail an redaktion@planung-analyse.de oder schreiben Sie hier Ihre Meinung Online in die MaFo-Diskussion! www.planung-analyse.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email