Follow us:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Studien


Implizite Messung des Schönheitsideals (Quelle: intervista)

Messung des Schönheitsideals: Ergebnis hängt von Verfahren ab

Wie sieht das Schönheitsideal von heute aus? Das war die exemplarische Fragestellung einer Studie, die Ergebnisse aus impliziten und expliziten online Messverfahren einander gegenüberstellt – mit deutlichen Abweichungen in den Ergebnissen. MEHR >>


Quelle: Marketagent.com

Deodorant ein Muss

Die wenigsten Menschen schwitzen gern, deswegen verwenden 72 Prozent der Österreicher täglich Deodorants. Als besonders lästig am Schwitzen wird der Körpergeruch von knapp zwei Dritteln (62,7%) empfunden. MEHR >>


© Uwe Wagschal / pixelio.de

Jugend erwartet Rente erst mit 68 Jahren

Die Jugend macht sich wenig Illusionen hinsichtlich einer frühen Rente: Rund ein Drittel (32 Prozent) der jüngeren Deutschen im Alter von 18 bis 24 Jahren geht davon aus, auch ab einem Alter von 68 oder mehr noch weiter arbeiten zu müssen. Bezogen auf die Gesamtbevölkerung erwarten dies lediglich 14 Prozent.   MEHR >>


Die FDP im freien Fall (Quelle: Ipsos)

FDP im Abwärtsstrudel

Nach der Abwahl der FDP bei den letzten Landtagswahlen glauben viele Bundesbürger, dass sich der Abwärtstrend der Liberalen auch auf der Bundesebene fortsetzen wird. Die meisten sehen die Ursache hierfür in dem Mangel an Führungspersönlichkeiten. MEHR >>


Vollkornbrot mit Butter ist bei Frauen besonders beliebt (© birgitH / pixelio.de)

Aufs Brot gehört Butter

Die Deutschen essen gerne Brot. Dabei ist das häufigste Ritual, das Brot grundsätzlich erstmal mit Butter bzw. Streichfett zu bestreichen. Das tun 46 Prozent der Befragten. Die Aufteilung zwischen Männern (42 Prozent) und Frauen (49 Prozent) ist dabei relativ ausgewogen. MEHR >>


© I-vista / pixelio.de

Finanzielle Unabhängigkeit gibt Sicherheit

Für die Bundesbürger ist die Freiheit, selbst über die eigenen Ausgaben zu entscheiden, ein hohes Gut: 87 Prozent ist es wichtig, finanziell unabhängig von anderen zu sein. Das schließt auch den Partner ein. Doch auch das soziale Umfeld ist für die große Mehrheit der Deutschen wichtig, wenn es um das Gefühl der finanziellen Sicherheit geht. MEHR >>


© rudolf ortner / pixelio.de

Kontoführungsgebühr ist unbeliebt

Die Deutschen mögen Gebühren im Zusammenhang mit Geldgeschäften nicht. Dabei ist die Kontoführungsgebühr die unbeliebteste Bankgebühr der Deutschen, 38 Prozent ärgern sich darüber am meisten. MEHR >>


Die Hilfe von Versicherungen ist im Schadensfall besser als ihr Ruf (© Rainer Sturm / pixelio.de)

Versicherungen im Schadensfalls besser als ihr Ruf

Versicherungen genießen für die Problembehandlung im Schadensfall keinen guten Ruf – zu Unrecht, wie nun einen Marktforschungsstudie ergeben hat. Im Gegensatz zum weit verbreiteten Image sagten 85,6 Prozent aller Befragten, dass sie mit ihren Versicherungen sehr zufrieden bzw. zufrieden sind.
MEHR >>

Newssuche

News-Archiv

Newsletter