ANZEIGE
" "
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

MaFo-Spitzen


Jens Lönneker (Foto: rheingold salon)

Von Big Data zu Deep Data

Zusammenhänge und Tiefe im Verhalten und Erleben herauszustellen, ist eines der zentralen Ziele der Marktforschung. Dies gerät seit einigen Jahren jedoch immer mehr aus dem Blick. Denn die niedrigen Transaktionskosten des Internets und das schnell erhältliche Feedback verführen viele Beteiligte dazu, alle möglichen Ideen – etwa im Rahmen von A/B-Testings – einfach einmal auszuprobieren, nach dem Motto: „Kost ja nix.“ MEHR >>


Stefan Althoff

Hauptsache kreditwürdig

"Männlich, gut aussehend, gebildet, vermögend und einen Credit Score größer 750...." So müsste eigentlich die ideale Kontaktanzeige einer US-Amerikanerin aussehen. "Credit Score & Credit Card" kann als amerikanisches Gesellschaftsspiel gelten, in das jeder zwangsläufig verwickelt wird. Wer sich in die Kriterien vertieft, dem wird leicht schwindelig. MEHR >>


Nicole Hanisch

König Kunde oder hilfloses Kind?

Welche Zukunft hat der stationäre Handel? Eine Frage, die angesichts des wachsenden Online-Marktes häufiger gestellt wird. Unsere Forschung zeigt, dass der Kunde mit einem Smartphone in der Hand das trügerische Gefühl bekommt, damit das Zepter der Macht in seinen Händen zu halten.     MEHR >>


Prof. Dr. Holger Lütters

Wann kommt das Ende der Stummfilmzeit?

In der Marktforschung werden gute alte Befragungsansätze auf modernen technologischen Geräten durchgeführt. Die vielen neuen Möglichkeiten der Forschung, die uns mobile Geräte bieten, werden bisher viel zu selten genutzt. Wo steckt der Elon Musk der Marktforschung? MEHR >>


Florian Tress (Foto: Norstat)

Lasst uns reden!

Der Blick auf die Trendthemen der Marktforschung zeigt, dass Technologie oft eine herausragende Rolle spielt. Fast scheint es so, als bestünde das Erfolgsrezept unserer Zeit ausschließlich in der Adaption neuer Tools. Dabei wird zu gerne vergessen, worauf es eigentlich ankommt. MEHR >>


Rochus Winkler

Mein persönliches Unwort des Jahres: „Wegdigitalisieren“

Auch in einer Welt von lernfähigen Maschinen ist hochspezialisiertes menschliches Wissen von unschätzbarem Wert. Die Angst, dass die Maschinen den Menschen die Arbeit wegnehmen, ist unbegründet. Der Antagonismus von Mensch und Maschine bleibt erhalten.   MEHR >>


Rolf Kirchmair

Marktforscher total verunsichert

Letzte Woche auf der Research & Results in München musste Rolf Kirchmair, Geschäftsführer von T.E.A.M., feststellen, dass er in über 30 Jahren als Marktforscher so etwas noch nicht erlebt hat. Jetzt schildert er für planung&analyse das Dilemma der Marktforschungsbranche: Alle schauen auf das drohende Unheil Digitalisierung und Big Data wie das Kaninchen auf die Schlange – und Auswege aus der Krise bleiben fraglich. MEHR >>


Hans-Willi Schroiff

Mehr Markenmacht

Noch ein Beitrag zur „Marke“, wird man sich fragen – einem Thema, an dem sich in der Vergangenheit schon eine ganze Armada von Autoren versucht hat? Ja, noch ein Beitrag, weil es offensichtlich notwendiger denn je ist, Markenarbeit zu leisten und ein großes konzeptionelles Vakuum zu füllen, das Unternehmen daran hindert, Werte für sich und ihre Kunden zu generieren. MEHR >>

Newssuche

News-Archiv

Newsletter