ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Branche


Erholung bei WPP

Die Marken unter dem WPP-Dach 

 Die Marken unter dem WPP-Dach

Die britische Holding WPP hat ihre vorläufige Bilanz für das 1. Halbjahr 2010 vorgelegt. Der Mutterkonzern von Kantar mit Forschungsagenturen wie TNS, Millward Brown, Aded Value und Lightspeed Research meldet für die ersten sechs Monate ein um Akquisitionen und Währungseffekte bereinigtes Umsatzwachstum von 2,5 Prozent auf 4,441 Milliarden Pfund (5,438 Milliarden Euro).

Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg um 23 Prozent auf 561 Millionen Pfund (687 Millionen Euro).

Besonders schnell haben sich die Geschäfte von WPP in den USA erholt. Hier konnte die Holding ein Umsatzpus von fast 6 Prozent verbuchen. Im 2. Quartal lag der Zuwachs sogar bei 8 Prozent. In Westeuropa (ohne Großbritannien) ging der Umsatz dagegen erneut leicht um 0,2 Prozent zurück. Allerdings weist WPP auf die positive Entwicklung in Deutschland hin. Hier und in Osteuropa verlaufe das Wachstum schneller als in anderen europäischen Märkten.

Die Insight-Sparte macht 26,3 % des Gruppen-Ergebnisses aus. Nach einem schwierigen ersten Quartal 2010 mit Umsatzrückgang von 9,5 Prozent in der Sparte brachte das zweite Quartal die Wende, so dass für das erste Halbjahr im Bereich Insights insgesamt ein Plus von 2,4 Prozent verbucht werden konnte.
Quelle: WPP

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email