ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Branche


GfK Gruppe ab 2012 mit neuer Unternehmensstrategie

Seite 1/2

Veränderungen und Innovationen der Marktforschungsbranche sowie geänderte Kundenbedürfnisse in einer zunehmend globalen und digitalen Welt bedürfen einer entsprechenden Unternehmensstrategie, findet die GfK und wird deshalb ab 1.1.2012 die neue Strategie „Own the future“ umsetzen.
 
Professor Dr. Klaus L. Wübbenhorst, Vorstandsvorsitzender der GfK SE, ist mit den derzeitigen Erfolgen durchaus zufrieden - „Aber von Zeit zu Zeit muss man auch mal inne halten und die Situation reflektieren, um offen für Neues und Unbekanntes zu sein, um sich gegebenenfalls neu zu erfinden.“
 
Aus dieser Überzeugung heraus, startete die GfK im Herbst 2010 die Initiative „Where to play and how to win“, um das Angebot an Produkten und Services zu analysieren. Die Ergebnisse dieser Analyse bilden die Basis für die neue GfK-Unternehmenstrategie „Own the future“. Diese schafft nach den Strategien „Fit for going public“ (gestartet im Jahr 1995), „Triple Ten“ (gestartet im Jahr 2000) und der „Five Star Initiative“ (gestartet im Jahr 2005) die Voraussetzung für die Unternehmensentwicklung in den kommenden Jahren.
 
Die GfK wird zukünftig ihr Geschäft fokussieren und ihr Portfolio in den beiden neuen Sektoren Consumer Choices und Consumer Experiences konzentrieren. Damit bildet sie den gesamten Kreislauf des Verbraucherverhaltens ab – angefangen bei der Mediennutzung über Werbekontakte bis hin zum Kaufverhalten.
 
Der Sektor Consumer Choices setzt sich mit Marktgrößen, Marktwährungen, Medienkonvergenz und Verkaufskanälen auseinander. Hier handelt es sich um sehr detaillierte, präzise und schnelle Daten, die die Entscheidungen und Handlungen der Verbraucher widerspiegeln. Die bisherigen Geschäfte des Sektors Retail and Technology sowie die TV-, Radio- und Printmessung aus dem Sektor Media werden in dem neuen Sektor Consumer Choices aufgehen.
 
Der Sektor Consumer Experiences beschäftigt sich mit dem Verhalten und den Einstellungen der Verbraucher. Beides wird mit kreativen, robusten und flexiblen Methoden erforscht. Dieser Sektor wird den bisherigen Sektor Custom Research sowie die Ad-hoc-Forschung des Sektors Media umfassen.
 
Für die zwei Sektoren werden neue globale und regionale Teams aufgestellt. Diese werden gemeinsam mit den lokalen Unternehmen den Kunden standardisierte und globale Marktforschungslösungen anbieten.


[1] [2]


Nähere Informationen zur GfK Gruppe finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: GfK

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email