ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Branche


GfK bestätigt Trend

Das Geschäftsjahr 2010 ist für die GfK Gruppe, wie bereits vorab berichtet, in den ersten neun Monaten sehr erfreulich verlaufen. Auch im dritten Quartal steht ein deutliches Plus beim Umsatz und Ergebnis. Zudem erreichte das organische Umsatzwachstum starke 9,2% nach 8% im zweiten und 5,3% im ersten Quartal.

In den ersten neun Monaten stieg der Umsatz um 10,9% auf 932,1 Millionen Euro. Organisch entspricht dies einem Anstieg um 7,6%, der damit deutlich über dem erwarteten Branchenwachstum von drei Prozent liegt. Währungseffekte, insbesondere aus dem US-Dollar, erhöhten den Umsatz um 3,2%.

Das angepasste operative Ergebnis betrug 120,4 Millionen Euro. Der vergleichbare Wert aus dem Vorjahr wurde damit um 34,1% übertroffen. Das operative Ergebnis erhöhte sich in den ersten neun Monaten um 62,7% auf 93,6 Millionen Euro.

In den einzelnen Sektoren zeigt sich folgendes Bild:
  • Custom Research: Januar – September 2010: Umsatzplus von 10,5% auf 559,4 Millionen Euro. Insbesondere das Geschäft mit Kunden aus der Automobil- und der Finanzmarktbranche sowie aus dem Bereich IT- und Telekommunikation entwickelt sich positiv.
  • Retail and Technology: Januar – September 2010 Umsatzplus von 14% auf 270,7 Millionen Euro. Ergebnissteigerung im Vergleich zum Vorjahr um 23,7%. Insbesondere die starke Nachfrage in den Segmenten Telecom und Information Technology sowie die Kernsegmente Consumer Electronics und Do-It-Yourself konnten punkten.
  • Media: Januar – September 2010 Umsatzplus von 4,7% auf 98,3 Millionen Euro. Vermehrte Auftragseingänge aus dem TV-Segment.
Ende Oktober 2010 deckte das Auftragsbuch der GfK bereits insgesamt 98% des budgetierten Jahresumsatzes ab. Gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreswert von 94,1% bedeutet dies einen deutlichen Anstieg.
Quelle: GfK

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email