ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Branche


GfK und das Jahr der Transformation

Keine leere Plätze waren auf der GfK-Hauptversammlung zu finden, über 200 Aktionäre und Aktionärsvertreter waren da (© Andreas Morlok  / pixelio.de) 

 Keine leere Plätze waren auf der GfK-Hauptversammlung zu finden, über 200 Aktionäre und Aktionärsvertreter waren da (© Andreas Morlok / pixelio.de)

In der 5. Ordentlichen Hauptversammlung der GfK SE haben die Aktionäre der GfK SE mit mindestens 99,6 Prozent den von Aufsichtsrat und Vorstand vorgeschlagenen Beschlüssen zugestimmt. Mehr als 200 Aktionäre und Aktionärsvertreter, die 81,4 Prozent aller Aktien repräsentieren, nahmen an der Hauptversammlung teil.

Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurde Hans Van Bylen, Mitglied des Vorstands der Henkel Management AG. Er rückt für Stefan Pfander nach. Prof. Dr. Raimund Wildner, Vizepräsident und Geschäftsführer des GfK Verein, wurde als Ersatzmitglied für Hans Van Bylen gewählt. Er würde im Falle des vorzeitigen Ausscheidens von Hans Van Bylen aus dem Aufsichtsrat an dessen Stelle treten.

Zudem wurde den Mitgliedern des Vorstands und den Mitgliedern des Aufsichtsrats der GfK SE Entlastung erteilt.

Als Abschlussprüfer und Konzernabschlussprüfer für das Geschäftsjahr 2012 konnte, wie in den Jahren zuvor, die KPMG AG, Nürnberg, bestellt werden.

Matthias Hartmann, Vorstandsvorsitzender der GfK SE, gab einen Überblick über das zurückliegende Geschäftsjahr, das er als Jahr der Transformation bezeichnete, den Jahresabschluss 2012 und das erste Quartal 2013. GfK blickt auf ein gutes Geschäftsergebnis 2012 zurück. So konnte der Jahresumsatz im Vergleich zum Vorjahr um 10,2 Prozent gesteigert und auch das angepasste operative Ergebnis mit 187,8 Millionen nahezu auf dem Vorjahresniveaus gehalten werden. Das Konzernergebnis befand sich mit 64,4 Millionen Euro um 23,7 Millionen Euro unter dem des Vorjahres. Hierzu hatte eine einmalige Rückstellung im Zusammenhang mit Unregelmäßigkeiten und Nachzahlungen von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen bei der türkischen Tochtergesellschaft beigetragen.
Nähere Informationen zur GfK-Gruppe finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: GfK

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email