ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Branche


Ipsos schließt 1. Halbjahr solide ab

 © Tony Hegewald / pixelio.de 

  © Tony Hegewald / pixelio.de

Im ersten Halbjahr 2012 erzielte Ipsos einen Umsatz von 837 Millionen Euro – durch die Übernahme von Synovate hat sich das Ergebnis damit um fast 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesteigert. Um ein Bild von der tatsächlichen Entwicklung zu bekommen, muss man die Zahlen von Better Ipsos (Synovate integriert) und Ipsos + Synovate (Zahlen aus Aegis-Unterlagen) vergleichen:
 
 

(In millions of euros)

H1 2012
Better Ipsos

H1 2011
Ipsos + Synovate

Change

H1 2011
Ipsos alone

H1 2011
Synovate
alone

Revenues

837.0

832

+0.6%

558.2 

273.8

Gross profit

530.4

528

+0.5%

 361.8

166.2

Gross margin

63.4%

63.4%

-

 64.8%

60.7%

Operating profit

48.2

45.7

+5.5%

46.9 

(1.1)

Operating margin

5.8%

5.5%

+27pb

 8.4%

-

Net profit
(attributable to the Group)

12.6

25.9

-

27.6

(1.7)

Adjusted net profit
(attributable to the Group)

29.8

32.1

-

33.8

(1.7)

 
Für 2012 erwartet Ipsos ein Wachstum von 2 Prozent. Bei der reginalen Aufdröselung zeigt sich, dass der asiatisch-pazifische Raum stark bleibt:
 
 

Consolidated revenues by region (In millions of euros)

H1 2012

H1 2011

Change 2012/2011

At constant exchange rate

Europe, Middle East and Africa

371.0

247.7

49.8%

48.0%

 Americas

323.1

245.4

31.6%

26.3%

 Asia-Pacific

142.9

65.1

119.6%

108.1%

 First-half revenues

837.0

558.2

49.9%

45.5%


Den größten Anteil hat nach wie vor der Bereich Marketing Research mit 427,6 Millionen Euro, in weitem Abstand folgen Advertising Research (136,5 Milllionen Euro) und Customer Relationship/Management Research (105,8 Millionen Euro).

Außerdem sind über 80 Prozent der Mitarbeiter stolz, bei Ipsos zu arbeiten – genauso viele waren es 2010 vor dem Merger.
Nähere Informationen zu Ipsos finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: Ipsos

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email