ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Branche


Preis der Deutschen Marktforschung 2014 vergeben

Gestern Abend war es endlich soweit – es hieß „And the Winner is..“! Bereits zum zehnten Mal vergab der Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher den Preis der Deutschen Marktforschung.

Wolfgang Dittrich wurde als Persönlichkeit des Jahres geehrt. In der Laudatio, die der BVM-Vorsitzende Dr. Frank Knapp hielt, heißt es: Wolfgang Dittrich ist in einer schwierigen Phase des Umbruchs 2002 als Vorsitzender des BVM-Vorstands aktiv geworden und hat sich für weitreichende und nötige Neuerungen im Verband stark gemacht. Ihm lag daran, mehr Strahlkraft und Aufmerksamkeit für den BVM durch eine Neukonzeption des Kongresses und der Gala sowie durch die Schaffung des Preises der Deutschen Marktforschung im Jahr 2005 zu erreichen. […] Die Gründung der Initiative für Markt- und Sozialforschung, aber auch die Durchführung einer Road-show zur Bekanntmachung der Sonderrechte der Marktforschung im BDSG gehen ebenfalls auf seine Initiativen zurück.  

Der Innovationspreis ging an Vodafone und TNS Infratest für ihre Einreichung „Continental Drift Platform – Chancen und Wettbewerbsbewegungen im Mobilfunkmarkt verstehen und nutzen“.
Das gemeinsam von Vodafone und TNS Infratest entwickelte Marktsimulations-Instrument ermöglicht es in einem intransparenten und sich stark wandelnden Markt, Marktbewegungen möglichst realitätsnah zu prognostizieren und sichtbar zu machen.

In der Kategorie Best Paper konnten sich Stephan Naumann, MediaCom, und Christian von den Brincken, Stroer Media AG, mit der Studie „Deutschland checkt sich ein! Mobilität und Lokalität als Treibstoff für Social Media“  durchsetzen. Dabei geht es um die Frage nach dem Zusammenhang von Mobilität auf der einen Seite und Kommunikation via Social Media auf der anderen Seite. Im Gegensatz zu einem Großteil der Mediaforschung geht die Studie nicht vom Werbeträger aus, sondern konzentriert sich auf die Verhaltensweise der Verbraucher und Nutzer von Facebook und Instagram.

Gemeinsam mit dem VMÖ Verband der Marktforscher Österreichs wurden folgenge Arbeiten mit dem Preis BVM/VMÖ Nachwuchsforscher des Jahres geehrt:

Dr. Christian Neuerburg, Deputy Head of GfK Marketing Sciences, GfK SE „Modellierung von Wahlverhalten in modularen Auswahlsituationen“ in der Kategorie Dissertation.

Samuel Stäbler, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität zu Köln, Seminar für ABWL, Marketing und Marktforschung. „Der Einfluss von Markenkrisen auf Konsument und Unternehmung mit einer empirischen Studie zu CSR-bedingten Markenkrisen“ in der Kategorie Master-/Diplomarbeit.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email