ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Branche


Questback will weiter durchstarten

Questback, Anbieter von Enterprise Feedback Management-Software, hat im August weiteres Kapital von bestehenden Investoren aufgenommen. Um die gesteckten Ziele erreichen zu können, wurde das Team verstärkt.

Andrea Muddemann (Foto: Questback) 

 Andrea Muddemann (Foto: Questback)

Andrea Muddemann unterstützt seit September als Sales Consultant das Team von Questback. Zuvor hatte sie verschiedene Funktionen in der Beratung führender Implementierungspartner und Lösungsanbieter von Standard Enterprise-Lösungen im Umfeld CC, CRM und ERP in Deutschland inne. Zuletzt war Muddemann bei der eGain Deutschland GmbH tätig.


Stefan Max (Foto: Questback) 

 Stefan Max (Foto: Questback)

Stefan Max
betreut als Account Manager bei Questback das Neugeschäft im deutschen Mittelstand. Er hatte bereits verschiedene Funktionen im internationalen Vertrieb und Marketing innerhalb und außerhalb der Softwareindustrie inne; zuletzt war Max als Key Account Manager für den Vertrieb in EMEA bei cleverbridge tätig, einem internationalen, auf E-Commerce-Lösungen für Softwarehersteller spezialisierten Unternehmen.

Christian Werling (Foto: Questback) 

 Christian Werling (Foto: Questback)

Christian Werling
hat im Juli als Senior Account Executive den Ausbau des Großkundengeschäfts und die Betreuung von Bestandskunden übernommen. Vor Questback hatte er verschiedene Funktionen im Vertrieb führender Big Data- und Business Intelligence-Lösungsanbieter inne. Zuletzt war Werling bei Blue Yonder tätig, einem SaaS-Anbieter im europäischen Markt für künstliche Intelligenz und Predictive Applications. Zuvor bewies er seine Kompetenz bei ParStream, QlikTech und Hewlett Packard.

Mittels der Kapitalerhöhung kann Questback in die Go-to-Market-Organisation in den USA, Großbritannien und Zentral Europa investieren. Auf Grund der gestiegenen Nachfrage erwartet das Unternehmen innerhalb der nächsten drei Jahre eine Verdopplung seiner Größe. In den vergangenen zwei Jahren wurden die Investitionen in R&D verdreifacht, um mit hoher Schlagzahl neue und innovative Feedback-Angebote zu schaffen. Durch die fortgesetzte Intensivierung der Forschung und Entwicklung soll sichergestellt werden, dass Questback seine Position als führender Anbieter von Feedback-Software beibehält.
Quelle: Questback

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email