ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Branche


Wissen schaffen und Wissen weitergeben

Der GfK Verein erläuterte heute im Rahmen der GfK-Jahrestagung „Mobilität, Kommunikation und Konsum: Alles, überall und zu jeder Zeit?“ die Ziele und Aktivitäten des Vereins. Peter Zühlsdorff, Präsident des GfK-Vereins: „Der Verein sorgt dafür, die Stimme des Verbrauchers zum Klingen zu bringen und die Marktforschung zu fördern.“ Die Aktivitäten des Vereins stehen unter dem Motto: Wissen schaffen und Wissen weitergeben.

So hat der GfK-Verein an dem gerade mit dem Preis der Deutschen Marktforschung ausgezeichneten Tool EMOScan vier Jahre geforscht. Zu Beginn war nicht klar, ob sich daraus etwas kommerziell verwertbares ergeben würde. Das wäre in diesem Umfang im Rahmen der GfK SE nicht möglich gewesen. An der Weiterentwicklung zur Version 2.0 wird bereits gearbeitet, diese kommt im Jan/Feb 2013 auf den Markt. Da nur eine Internetverbindung und eine Webcam benötigt werden, ist theoretisch auch der Einsatz auf dem Smartphone möglich.

Peter Zühlsdorff und Dr. Raimund Wildner geben Auskunft zum GfK-Verein  

 Peter Zühlsdorff und Dr. Raimund Wildner geben Auskunft zum GfK-Verein

Zwar hat der GfK Verein vom GfK-Vorstand eine Strategie gefordert – der Verein will sich aber in erster Linie stiftungsähnlich verhalten. Die aktuelle Marktkapitalisierung der Vereinsanteile an der GfK SE beträgt aktuell rund 700 Millionen Euro. Es ist davon auszugehen, dass sich dieser im Wert weiter steigern wird. Seit 1999 werden Dividenden der GfK SE an den Verein ausgeschüttet. Diese werden ausschließlich in die Weiterentwicklung der GfK investiert.

Das Hauptziel des Vereins bleibt es, die unabhängige Entwicklung der GfK SE sicherzustellen. Dafür will der Verein stets die sichere Hauptversammlungsmehrheit der Aktionäre halten - im Falle eines sinkenden Anteils, beispielsweise durch eine Kapitalerhöhung, würde ein Rückkauf von Aktien erfolgen.

Das Finanzergebnis des GfK-Vereins betrug 2011 knapp 10 Millionen Euro aus der Dividende der GfK SE. Ziel des Vereins ist es, ein Zwei-Jahres-Finanzpolster vorzuhalten. Der Jahresüberschuss in 2011 betrug 3,3 Millionen Euro und soll dafür eingesetzt werden, vergleichbar der Wissenschaftskooperationen in Afrika ebenso Aktivitäten in China zu starten.
Nähere Informationen zum GfK-Verein finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Zum Eintrag zur GfK-Gruppe gelangen Sie hier: Firmenprofil >>
Quelle: Pressekonferenz GfK-Verein / planung & analyse vor Ort

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email