ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


10 Praxis-Tipps: Marktforschungsergebnisse erfolgreich ins Unternehmen tragen

In leicht verständlicher Form geben im Rahmen der „10 Praxis-Tipps“ erfahrene Marktforscher ihr Wissen weiter. Es geht dabei nicht um „Bedienungsanleitungen“, denn dafür wäre jede einzelne Aufgabenstellung viel zu komplex, sondern um Tipps und Anregungen aus der Praxis. Diese kompakte Zusammenstellung soll Einsteigern in ein neues Themengebiet eine Hilfestellung sein und Orientierung geben. Hier die Tipps von Dr. Jutta Lüers, Telefónica Germany:

10 Praxis-Tipps: Marktforschungsergebnisse erfolgreich ins Unternehmen tragen


1. Hinterfragen Sie Anfragen für Marktforschungsprojekte kritisch!
Seien Sie kritisch: Nicht alle Anfragen an die unternehmensinterne Marktforschung müssen umgesetzt werden! Prüfen Sie daher zunächst, ob eine Studie sinnvoll und notwendig ist, und konzentrieren Sie sich auf die zentralen Projekte.

2. Binden Sie betroffene Abteilungen frühzeitig in Ihr Projekt ein!
Bringen Sie zum Projektstart alle verantwortlichen Personen an einen Tisch – das erhöht die inhaltliche Qualität des Projekts und fördert die spätere Akzeptanz.

3. Zu viele Köche verderben den Brei: Binden Sie nur betroffene Personen in Ihr Projekt ein!
Binden Sie alle verantwortlichen Personen ein, doch beschränken Sie sich bei jedem Thema auf die wirklich betroffenen Personen. So vermeiden Sie zu große Abstimmungsrunden, die häufig zu einem nicht zufrieden stellenden Ergebnis führen.

4. Holen Sie sich Top-Management-Support!
Auch in der Marktforschung gilt: Mit Unterstützung von oben haben Ihre Projekte eine höhere Priorität und Akzeptanz im Unternehmen.

5. Weniger ist mehr: Überladen Sie Ihr Projekt nicht und setzen Sie Schwerpunkte!
Konzentrieren Sie sich auf das Wesentliche und beantworten Sie die zentralen Fragestellungen der Studie.

6. Behalten Sie den Hut auf: Sie sind der Projektleiter Ihrer Marktforschungsstudie!
Sie sind nicht nur der Dolmetscher und Methodenspezialist, sondern auch der Projektleiter bei Ihrer Marktforschungsstudie. Steuern Sie Ihr Projektteam dementsprechend!

7. Auf die richtige Sprache kommt es an: Formulieren Sie Ihre Ergebnisse so, dass sie verstanden werden!
Sprechen Sie die richtige Sprache und stellen Sie sicher, dass Ihre Marktforschungsergebnisse schnell und richtig verstanden werden. Damit erhöhen Sie die Akzeptanz und vermeiden Fehlinterpretationen.

8. Bleiben Sie am Ball: Ihre Studie endet nicht mit dem Ergebnisbericht!
Zum Output aus der Marktforschung gehören nicht nur der Ergebnisreport, sondern auch die Ableitung und Umsetzung von Handlungsempfehlungen.

9. Kommunikation ist alles: Streuen Sie Ihre Marktforschungsergebnisse!
Veröffentlichen Sie ausgewählte Marktforschungsergebnisse unternehmensintern und nutzen Sie sie, um zu informieren und zu motivieren. Auch für die Kommunikation nach außen können Marktforschungsdaten gezielt genutzt werden.

10. Zentrale Kennzahlen aus der Marktforschung gehören in die Zielvereinbarung!
Kennzahlen aus der Marktforschung werden erst dann richtig gelebt, wenn ihre Erreichung bzw. Unterschreitung Konsequenzen nach sich ziehen.

Diese zehn Punkte sind Bestandteil der 10-Praxis-Tipps-Serie, die regelmäßig von planung & analyse veröffentlicht wird. Die Serie wird herausgegeben von Dr. Gwen Kaufmann (planung & analyse) und Uwe Matzner (research tools).

Hier geht's zu den bisher erschienenen 10-Praxis-Tipps!

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email