ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


12 Paar neue Socken pro Jahr

Socken hat man nie genug ...(© 2012 BLACKSOCKS SA) 

 Socken hat man nie genug ...(© 2012 BLACKSOCKS SA)

Für 10% der befragten Europäer ist der Sockeneinkauf eine derart lästige Zeitverschwendung, dass sie diese Aufgabe delegieren. Die vorliegende Marktforschungsuntersuchung erkundete das Verhältnis von Schweizern, Deutschen, Österreichern, Franzosen, Italienern und Briten. zu Socken. 93% der befragten Männer und Frauen in Deutschland kaufen die Socken selber ein. In Frankreich und Italien sind es 92%. In Großbritannien sind es immerhin noch 90% der Befragten.
 
Ganz anders in Österreich: Hier lassen sich 22% Socken von einer anderen Person kaufen. Nicht viel besser die Schweizer Männer: 21% kaufen die Socken nicht selber ein. Die Schweizer schicken am häufigsten die Partnerin oder die Ehefrau los. In Großbritannien ist die Mutter die wichtigste Sockeneinkaufsperson: Jeder zweite einkaufsfaule Brite bemüht seine Mom. Auch jeder dritte einkaufsfaule Deutsche, Österreicher, Franzose und Italiener verlässt sich auf Mama. Die Schweizer-Mutter dagegen bringt nur jedem siebten einkaufsfaulen Mann Socken heim. In der Schweiz ist die Frau oder Partnerin die mit Abstand wichtigste Sockenbezugsperson. Sogar die Schwiegermutter wird bemüht: Immerhin 3% der einkaufsfaulen Deutschen und 2% der Schweizer schrecken nicht davor zurück, ihre Schwiegermutter für den Sockeneinkauf loszuschicken. 3% der Briten vertrauen auf die Großmutter für Nachschub in der Sockenschublade.
 
Im Durchschnitt kaufen die befragten Männer 12 Paar Socken im Jahr ein - oder sie lassen so viele für sich einkaufen. Mit 9 Paar sind es in Frankreich am wenigsten, mit 15 Paar am meisten in Italien, gefolgt von 14 Paar in Deutschland. Die weiteren Länder: Schweiz und Österreich je 11 Paar und Großbritannien 12 Paar. Übrigens: Frauen kaufen im Durchschnitt gleich viele Socken wie Männer. Und sie schaffen dies in den allermeisten Fällen ganz allein.
 
Die Online-Umfrage hat das Marktforschungsinstitut GfK Switzerland im Auftrag von BLACKSOCKS durchgeführt. Befragt wurden jeweils rund 500 Männer und Frauen in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien und Großbritannien, welche einem repräsentativen Abbild der Landesbevölkerung entsprechen. 
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email