ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


45,8 Millionen online

© Maddin69 / PIXELIO 

 © Maddin69 / PIXELIO

Rund 45,8 Millionen Internetnutzer in Deutschland gingen im Januar 2011 ins Netz. Dabei verbrachten die Internetnutzer im Durchschnitt 25 Stunden, 55 Minuten und 1 Sekunde im World Wide Web.
 
Unangefochtener Spitzenreiter bei den besuchten Internetseiten nach Unique Audience war auch im Januar Google mit rund 39,3 Millionen Nutzern, die die entsprechenden Angebote mindestens einmal besuchten. Weiterhin zeigen sich auch ebay und die Angebote von MSN, darunter Google Konkurrent Bing, als etablierte Top-Marken mit einer hohen Nettonutzerschaft. Bing gehört zugleich auch zu den Internetangeboten, die im Januar besonders hohe Zuwächse in der Nettoreichweite verzeichnen konnten. Facebook behauptet sich hingegen unter den Top-10-Marken als stärkstes Social Network mit einer Unique Audience von rund 21,6 Millionen. Unangefochten ist Facebook mit 5 Stunden, 3 Minuten und 30 Sekunden im Januar-Ranking auch hinsichtlich der Zeit, die die Internetnutzer durchschnittlich auf den Seiten des populären Angebots verbrachten.
 
Einmal mehr spiegelt sich in der Internetnutzerstatistik die enge Verknüpfung von Offline- und Online-Welt wider. Sowohl RTL.de als auch Bild.de profitieren im Januar vom Hype um das Dschungelcamp und die Berichterstattung über Dschungelprüfungen, Kandidaten, Skandale und Gerüchte. Beide Angebote wurden dabei überdurchschnittlich von Usern der Zielgruppe 21 bis 34 Jahre besucht. 

Die Daten der deutschen Nielsen Nutzerstatistik basieren auf dem Nielsen-Nutzerpanel, das die Onlinenutzung in Deutschland Monat für Monat repräsentativ abbildet.

Nähere Informationen zu
The Nielsen Company finden Sie auch online im p&a Handbuch der Marktforschung.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email