Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Aktiendepot nur für wenige interessant

Regionale Unterschiede zwischen den Bundesländern (Quelle: GfK) 

 Regionale Unterschiede zwischen den Bundesländern (Quelle: GfK)

Im GfK Finanzmarktatlas 2015 wurden 25 Finanz- und Versicherungsprodukte untersucht – bei den Must have-Versicherungen führt die Private Haftpflichtversicherung mit 84,7 Prozent knapp vor der KfZ-Haftpflichtversicherung (81,2 Prozent).
 
Eine Berufsunfähigkeitsversicherung haben noch 20,5 Prozent. Am anderen Ende des Spektrums gibt es Finanzprodukte, mit denen nur sehr wenige Haushalte ausgestattet sind. Nur etwa jeder neunte Haushalt legt sein Geld in Sparbriefen an, und weniger als zehn Prozent aller Haushalte verfügen über festverzinsliche Wertpapiere oder fondsgebundene Lebensversicherungen.
 
Lediglich eine kleine Minderheit der Haushalte in Deutschland - etwa jeder sechste - besitzt ein Aktiendepot. Der Anteil schwankt allerdings regional sehr stark. Während im Stadtkreis München, im Landkreis Starnberg und im Hochtaunuskreis der Anteil bei über 30 Prozent liegt, besitzt in einigen Landkreisen in Ostdeutschland nicht einmal jeder zehnte Haushalt ein Aktiendepot. Bundesweites Schlusslicht ist der Landkreis Vorpommern-Greifswald, in dem nur acht Prozent aller Haushalte ein Aktiendepot haben. Das sind nur 45 Prozent des Bundesdurchschnitts.
 
Der GfK Finanzmarktatlas wird vom Fachbereich GeoMarketing von GfK berechnet. Die regionalisierten Potenzialdaten liegen für das Jahr 2015 von der Ebene der Bundesländer, über Kreise und Gemeinden bis zur Ebene von Postleitzahlen und Straßenabschnittsebenen vor. Inhaltlich umfasst der GfK Finanzmarktatlas 2015 die regionale Verteilung von 25 verschiedenen Finanz- und Versicherungsprodukten. Dabei wird der Wert für jede Variable als Absolut-, Anteils- und Indexwert (Deutschland=100) ausgewiesen. Basis der Berechnung sind die kontinuierlichen Erhebungen und Analysen des Versicherungs- und Anlageverhaltens im GfK Finanzmarktpanel, die nahezu die komplette Produktpalette der Finanz- und Versicherungsbranche abdecken.
Nähere Informationen zur GfK-Gruppe finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: GfK

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email