ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Aktuelle Zahlen zu FMCG-Verkäufen

Die Absätze für FMCG-Produkte, also Fast Moving Consumer Goods wie Lebensmitteln, Getränken, Hygieneartikeln, stiegen europaweit seit acht aufeinanderfolgenden Quartalen. Nielsen führt dies auf den schwächsten Preisanstieg bei diesen Produkten in Europa seit fast sechs Jahren zurück.

Im ersten Quartal 2016 waren die FMCG-Verkäufe für ganz Europa gegenüber dem Vorjahr um 0,7 Prozent gestiegen. Dies ist der geringste Anstieg seit dem ersten Quartal 2010 (0,5%). Die Absätze stiegen um 0,8 Prozent an. In der Konsequenz stiegen die Einnahmen an den Ladenkassen um 1,5 Prozent – der geringste Anstieg seit knapp drei Jahren (1,2% im Q2/2013).


Das höchste Wachstum unter den 21 betrachteten Ländern im ersten Quartal konnte die Türkei mit einem Plus von 9,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr erreichen, gefolgt von Polen (+4,8%) und Ungarn (+4,6%). Den größten Rückgang beim Wachstum verzeichneten dagegen Griechenland (-6,1%) und Finnland (-2,8%). Betrachtet man die fünf großen westeuropäischen Märkte, so liegt Spanien mit einem Plus von 3,1 Prozent an der Spitze, gefolgt von Frankreich (+2,2%). Deutschland ist das einzige Land mit einem Rückgang im Jahresvergleich (-0,4%) – auf die komplette Studie bezogen eines von vieren.

Der Nielsen Growth Reporter vergleicht die Marktentwicklung (Nominalwert und Einheiten) im FMCG-Sektor in ganz Europa. Er basiert auf den Umsatzdaten, die Nielsen in 21 europäischen Märkten erhebt und deckt die Umsätze der Vertriebslinien Lebensmittel, Hypermarkt, Supermarkt, Discounter und Convenience ab. Er basiert auf dem größtmöglichen Warenkorb an Produktkategorien, den Nielsen in jedem dieser Länder und Vertriebslinien kontinuierlich verfolgt.


Nähere Informationen zu Nielsen finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email