ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Arbeitnehmer werden unzufriedener

Wie zufrieden sind die Arbeitnehmer? (Quelle: IAQ) 

 Wie zufrieden sind die Arbeitnehmer? (Quelle: IAQ)

Arbeitsbelastung, mangelnde Vereinbarkeit von Familie und Beruf, geringe Lohnsteigerungen und wachsende Unsicherheit über die berufliche Zukunft lassen die Zufriedenheit der Deutschen mit ihrem Job deutlich sinken: Wurden 1984 noch Durchschnittswerte von 7,6 Punkten auf der Skala von 0 („ganz und gar unzufrieden“) bis 10 („ganz und gar zufrieden“) gemessen, ist der Wert 2009 auf 6,8 Punkte gefallen. Im europäischen Vergleich bewerten die Arbeitnehmer in Deutschland ihre Situation besonders schlecht.

Vor allem ältere Arbeitnehmer, die Mitte der 80er Jahre noch die Zufriedensten waren (7,9 Punkte), bewerten ihren Job nur noch mit 6,6 Punkten. Inzwischen gibt es in Sachen Arbeitsunzufriedenheit keinen Unterschied mehr zwischen Arbeitnehmern im Ost- und West-Teil der Republik: Lange Zeit waren die Menschen in den neuen Bundesländern unzufriedener als ihre Kollegen im West. Die Unterschiede haben sich inzwischen angeglichen.

Europaweit die glücklichsten Arbeitnehmer gibt es in Dänemark, der Schweiz und Finnland. Deutschland liegt bei der Arbeitszufriedenheit auf Platz 18, nur die ehemaligen Ostblockstaaten Slowakei, Ukraine, Bulgarien und Russland erzielen noch niedrigere Werte.

Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ) der Universität Duisburg Essen.
Quelle: Horizont.net

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email