ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Atomkraft unberechenbar

Das EnBW Kernkraftwerk Neckarwestheim ( © Markus Lorch / PIXELIO) 

 Das EnBW Kernkraftwerk Neckarwestheim ( © Markus Lorch / PIXELIO)

Die Deutschen halten Atomkraft für unberechenbar. Nur 8% der Bundesbürger sind der Überzeugung, dass aus deutschen Atommeilern niemals Radioaktivität austreten wird. Dabei hält jeder vierte Deutsche (26%) menschliches Versagen für das Hauptrisiko, dass Radioaktivität freigesetzt wird.
 
Damit stufen die Bundesbürger Fehler und Fahrlässigkeit durch Mitarbeiter in Atomkraftwerken als gefährlicher ein als beispielsweise Terroranschläge (20%), veraltete Technik (18%) oder mangelnde Sicherheitsstandards (15%). Die Angst vor Unfällen aufgrund einer Naturkatastrophe (10%) sowie vor militärischen Angriffen (3%) spielt bei der Mehrheit der Deutschen dagegen eine untergeordnete Rolle.
 
Im April 2011 befragte Toluna im Auftrag von Lichtblick 1.000 Deutsche im Rahmen einer Online-Befragung.
Nähere Informationen zu Toluna finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email