ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Auf Sparkurs

Die Verbraucher passen unzweifelhaft ihre Konsumbedürfnisse finanziellen Engpässen an. In Zeiten schwacher Konjunktur wird eindeutig weniger konsumiert bzw. in preisaffinen Vertriebstypen gekauft. Dies bestätigen die Ergebnisse einer Verbraucherbefragung aus dem Jahr 2002: Danach wollen 62% der Befragten - wenn die wirtschaftlichen Aussichten schlecht sind, es ihnen finanziell schlecht geht, verstärkt in einem Discountmarkt kaufen. Je kleiner und jünger der Haushalt, desto größer ist heute die Bereitschaft bei einem finanziellen Engpass im Discounter einzukaufen: 68% aller Ein-Personen-Haushalte und 72% aller Befragten bis 20 Jahre antworteten positiv. 2003 will die überwiegende Zahl der Verbraucher generell weniger einkaufen, bzw. verstärkt auf die Preise achten und Sonderangebote kaufen. Immerhin 36% der Verbraucher kaufen häufiger in anderen Geschäften als früher, wobei diese nicht näher bezeichnet sind, sich aber aufgrund der Einstiegspreisstrategie stärker auf jede Form des Discountvertriebs konzentrieren.
Quelle: BBE-Unternehmensberatung GmbH, Köln; info@bbeberatung.com

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email