ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Autos sind online Renner

Der Internet-Markt für Autos und Autozubehör hat sich 2003 im Vergleich zum Jahr davor mehr als verdoppelt. Mehr als 600.000 Bundesbürger haben 2003 im Internet ein Auto gekauft. Das sind rund doppelt so viele wie in 2002. Der durchschnittliche Kaufpreis für im Internet erworbene Autos liegt mittlerweile bei 8.700 Euro. Damit ist der Automarkt im Web über das Stadium von Drittwagen-Bazar oder Schnäppchen-Labyrinth hinaus. Bei vier von fünf im Internet gekauften Pkws handelt es sich um Gebrauchtwagen. Jedoch betreffen inzwischen 19 Prozent aller Pkw-Käufe Neuwagen. Etwa die Hälfte der Transaktionen im Web werden von Privat an Privat abgewickelt. Der klassische Rubrikenmarkt der Tageszeitungen verlagert sich somit mehr und mehr in das Internet.
 
Zusätzlich hat sich der Handel mit Autozubehör mit über drei Millionen Online-Käufern ebenfalls verdoppelt.Die Käufer geben dabei im Jahresdurchschnitt etwa 70 Prozent mehr als im Jahr zuvor aus. Mit einem Anteil von über 40 Prozent spielt auch hier der Markt der Privatkäufe eine wichtige Rolle.
Quelle: TNS Infratest GmbH & Co. KG; Martin Kögel

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email