ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


BVM hebt ab

Im spacigen nhow-Hotel in Berlin, in dem man sich an Raumschiff Enterprise erinnert fühlt, findet der 50. Kongress des Bundesverbandes der Marktforscher (BVM) statt. Das Programms startet mit einem Feuerwerk an Input.
Rund 300 Marktforscher aus Instituten und Unternehmen sind nach Berlin gekommen, um dem Kongressprogramm " Märkte öffnen - Zukunft gestalten" zu folgen. Keynote-Speaker Bernhard Kolb versucht das Publikum aufzurütteln. "Die Biokapazität der Erde ist begrenzt. Schon Mitte der 80er Jahre wurde von einem Konto abgehoben, auf dem nichts mehr drauf war."
Katharina Borchert, Geschäftsführerin von Spiegel Online, berichtet anschließend, wie digitale Geschäftsmodelle erfolgreich gestaltet werden können. Sie wünscht sich von der Marktforschung mehr über Trends zu erfahren. "Wir stellen jetzt Spiegel Milleniums ein, damit man auf 22-Jährige hören kann, was sie konsumieren."
Die Bahn hat eine Initiative zu Mobilität 4.0 gestartet. Mit einer Segmentierung wurde ermittelt, welche Bahnfahrer überhaupt soziale Medien nutzen und was passieren muss, um sie zu erreichen. "Wir entwickeln ständig neue Apps. Vielleicht gibt es demnächst einen Touchscreen im Fenster, mit dem man sich Kaffee bestellen kann", sagt Dr. Hans-Georg Niemeyer.
Zwei Vorträge zur Mediennutzung runden den Vormittag ab. Gerald Neumüller von SevenOne Media berichtet über verschiedene Zugangswege zu Medien und Olaf Lassalle und Gabriele Ritter von der agma stellen das Modell ma Intermedia PLuS vor, das dem Kunden Daten über alle Medienkanäle liefern soll.
planung & analyse twittert live vom #bvm2015. Folgen Sie uns.

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email