ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Basketball ist drittbeliebtester Sport in Spanien

© Rainer Sturm / PIXELIO 

 © Rainer Sturm / PIXELIO

Spanien ist das einzige Land unter den fünf europäischen Schlüsselmärkten, wo Basketball eine ähnliche Bedeutung für den Sportfan hat wie in den USA. Ein Viertel (25%) der spanischen Bevölkerung sieht Basketball gerne im Fernsehen, in den USA gaben 37% Basketball als eine ihrer TV-Lieblingssportarten an.
 
Allerdings ist der Grad des Interesses an Basketball in Spanien in den letzten fünf Jahren gesunken. 2006, als sie Weltmeister wurden, lag das Niveau noch bei 30%. Der Hauptgrund für den Rückgang und die momentane Unzufriedenheit ist die unübersichtliche TV-Situation des spanischen Basketballs. Der Fan weiß nicht, wann und wo er welche Spiele sehen kann. Solange dieses Problem nicht behoben wird, besteht ein hohes Risiko, dass dem Basketball viel von seiner Popularität im Land verloren geht. In Großbritannien haben die Korbjäger einen solch drastischen Absturz bereits er lebt: Derzeit rangieren sie nur noch auf Rang 12 der beliebtesten TV-Sportarten, vor vier Jahren waren sie noch auf Platz 4.

Nähere Informationen zu Sport+Markt finden Sie auch hier online im p&a Handbuch der Marktforschung.
Quelle: Sport+Markt

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email