ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Beachvolleyball und Reggae-Sounds

Ob Snowboarding, Beachvolleyball, Mountainbiking, Kiteboarding, American Football oder Inline Skating – Trendsportarten sind bei 13 Millionen Deutschen beliebt, zwei Drittel davon unter 30 Jahren. American Football verzeichnet dabei die größten Zuwächse, vor allem bei Männern und den unter 30-Jährigen – insgesamt rund 3 Millionen Bundesbürger begeistern sich dafür. Knapp 2 Millionen aktive Inline Skater finden sich – über die Hälfte weiblich und unter 30. Und damit alles passt, darf der richtige Sound nicht fehlen: Beachvolleyballer sind für Reggae, Snowboard-Fans für Rap und Hip Hop, was Mountainbiker nicht annähernd so gut gefällt, und House hört eher die Inline Skater-Gemeinde wie die Fans von American Football.
 
Ebenfalls darf das entsprechende Outfit nicht fehlen: Trendsportlabels wie O`Neill, K2 oder Rollerblades werden je nach Trendsport verschieden wahrgenommen: So ist der Wintersport- und Inline Skate-Ausrüster K2 für 75 Prozent der Snowboarder und sieben von zehn Inline Skate Anhängern ein Begriff, aber nur 40 Prozent der Basketball-Begeisterten kennen dieses Label. Ähnlich verhält es sich mit Venice Beach: vier von fünf Beachvolleyball-Fans kennen die Marke, aber lediglich nur jeder fünfte American Football-Vertreter.
Quelle: Ipsos Deutschland; wagner@ipsos.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email