ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Bella Italia

Laut Umfrage soll Rom in der Eurozone gehalten werden (© Andrea Damm  / pixelio.de) 

 Laut Umfrage soll Rom in der Eurozone gehalten werden (© Andrea Damm / pixelio.de)

Die Deutschen halten in der Krise zu den Italienern. Zwar sind nach einer akutellen Umfrage 67% von ihnen der Ansicht, das Land habe seine finanzielle Misere selbst zu verantworten. Dennoch wollen 78%, dass Italien weiter dem Euroraum angehört. Nur 13% plädieren für einen Ausschluss. Bei den Griechen hatten die Bundesbürger deutlich härter geurteilt: Hier wünschten 41%, dass das Land wieder die Drachme einführt.
 
Knapp jeder Zweite (47%) findet es jedoch nicht richtig, dass die Europäische Zentralbank italienische Staatsanleihen aufkauft. Nur 29% sind mit diesem Schritt der Notenbank einverstanden, relativ viele (24%) trauen sich kein Urteil zu.
 
Forsa hat im Auftrag des Stern 1003 Bundesbürger am 10. und 11. November 2011 befragt.
 
 
 
 
Nähere Informationen zu Forsa finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: stern

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email