ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Blumen & Schokolade

© Gerd Altmann / PIXELIO 

 © Gerd Altmann / PIXELIO

Valentinstag - Fest der Liebe oder des Konsums? Vier von zehn Befragten in Österreich werden Ihre Lieben am Valentinstag mit kleinen Geschenken überraschen. Die Renner unter den Geschenken sind auch in diesem Jahr Blumen und Süßigkeiten.


46% der Männer werden für die Partnerin eine kleine Aufmerksamkeit besorgen. Bei den Frauen plant nur knapp ein Drittel etwas zu verschenken.


Der Großteil (64%) derer, die zum Valentinstag etwas verschenken werden, haben sich schon Gedanken gemacht, was sie für Ihre Liebsten besorgen werden. Das Ergebnis ist wenig überraschend: Blumen (44%) rangieren vor Süßigkeiten (16%) auf Rang eins der Geschenke-Charts. Innovativere Geschenke kommen den Österreichern kaum oder gar nicht in den Sinn: So rangieren Theaterkarten (3%) oder Bücher (1%) auf den hinteren Plätzen.


Ebenso sieht mehr als die die Hälfte der Österreicher und Österreichinnen, nämlich 59%, den Valentinstag als einen Tag wie jeden anderen. Nur 8% planen für diesen Tag etwas Besonderes. Diejenigen, die diesen Tag allerdings etwas feierlicher begehen möchten, werden vorzugsweise mit ihrem Partner essen gehen. Vor allem die ältere Generation der 60 bis 69-Jährigen möchte den Valentinstag auf diese Art und Weise verbringen. 

Soweit die Ergebnisse einer repräsentativen Online-Umfrage zum Thema Valentinstag unter 500 Personen, die von GfK Austria vom 08.-09. Februar 2011 durchgeführt wurde.

Nähere Informationen zur
GfK Gruppe  finden Sie auch online im p&a Handbuch der Marktforschung. 
Quelle: GfK Austria

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email