ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


China und die Deutschen

© Matthias Brinker / PIXELIO 

 © Matthias Brinker / PIXELIO

Der Mehrheit der Deutschen (59%) macht es keine Angst, dass sich China zu einer immer stärkeren Wirtschaftsmacht entwickelt. 40% ängstigen sich dagegen vor dem Aufstieg des Reiches der Mitte. Ein stärkeres Engagement chinesischer Firmen auf dem deutschen Markt wird von einer großen Mehrheit abgelehnt: 74% wollen nicht, dass China zum Beispiel Anteile an deutschen Firmen kauft, nur 20% würden dies begrüßen.


Trotz der Wirtschafts- und Finanzkraft China glauben 57% der Deutschen nicht, dass das chinesische Wirtschaftssystem effektiver ist als das deutsche. Immerhin 31% aber halten Pekings System für effizienter.

Die Menschenrechtslage in China sollte nach Ansicht der Bundesbürger beim Ausbau des Handels berücksichtigt werden. 69% sind dafür, ihn von einer Verbesserung der demokratischen Grundrechte in China abhängig zu machen. 26% meinen, dies sollte keine Rolle spielen.

Forsa befragte im Auftrag der Zeitschrift Stern 1002 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger am 12. und 13. Januar 2011.

Nähere Informationen zu Forsa finden Sie auch online im p&a Handbuch der Marktforschung. 
Quelle: stern

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email