ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Chinas Marktforschung weltweit auf dem Vormarsch

Im Jahr 2009 wird Chinas schnell wachsende Marktforschungsbranche ihren Jahreswert von 2006 in Höhe von 600 Millionen US-Dollar - Angabe des Weltverbandes Esomar - um ganze 70 Prozent auf mehr als eine Milliarde US-Dollar steigern. Bis ungefähr 2012 wird China Japan überholen und der weltweit fünftgrößte Markt für Marktforschung sein. Das prognostiziert Tony Cowling, Präsident von TNS und Präsident der Gallup International Association.
 
In den vergangenen fünf Jahren haben sich die für Marktforschung in China ausgegebenen Beträge verdoppelt und in den letzten zehn Jahren sogar vervierfacht. Damit ist Chinas Marktforschungsbranche heute 600 Millionen US-Dollar wert. Und das in einem Land, in dem noch vor 15 Jahren praktisch keine Marktforschung betrieben hat. Heute nimmt China weltweit Platz acht ein und hat bei den aktuellen Wachstumsraten (fast 25 Prozent absolut und 17 Prozent inflationsbereinigt) Spanien bereits hinter sich gelassen, wird Italien im Jahr 2008 überholen und dann auf Platz sechs in der Welt vorrücken.
 
Obwohl China dann weltweit der zweitgrößte Werbemarkt ist, werden im Jahr 2012 seine jährlichen Marktforschungsausgaben pro Kopf der Bevölkerung nur drei US-Dollar betragen. Demgegenüber wird dieser Wert in den USA und Deutschland dann bei 30 US-Dollar und in Frankreich und Großbritannien bei fast 40 US-Dollar liegen.
 
Quelle: TNS Infratest; www.tns-infratest.com

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email