Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


»Cloud Computing« kennt (fast) jeder

Cloud Computing ist für viele ein Begriff (© Gerd Altmann / PIXELIO) 

 Cloud Computing ist für viele ein Begriff (© Gerd Altmann / PIXELIO)

Der Bekanntheitsgrad der via Internet nutzbaren, web-basierten Programme, dem sogenannten »Cloud Computing« liegt bei deutlich mehr als 90 %. Auch die tatsächliche Nutzung von web-basierten Diensten hat sich auf hohem Niveau etabliert.

Zwar lassen die Ergebnisse keine Wachstumstendenzen bei der Nutzung erkennen, aber immerhin gut ein Drittel der Internet-Nutzerschaft (35 %) nutzt heute diese Services. Gut ein weiteres Viertel (27 %) setzt web-basierte Anwendungen zumindest gelegentlich ein.
Die meistgenutzten Cloud-Angebote sind dabei ganz klar die web-basierten E-Mail-Dienste (wie z. B. GMX FreeMail oder Yahoo! Mail). Sie werden von 41 % der deutschsprachigen Internet-Nutzer ca. einmal pro Woche eingesetzt. Es folgen web-basierte Officeanwendungen sowie Online-Virenscanner mit je ca. 12 % wöchentlichen Anwendern.
Lediglich 5 % der befragten Internet-Nutzer machen von einer Online-Speicherung von Backups bzw. Daten in einer »Cloud« ca. einmal pro Woche Gebrauch. Weitere 5 % tun dies ca. einmal pro Monat.

Die Nutzerschaft der Online-Datenspeicherung ist somit heute (noch) eine sehr überschaubare Gruppe. Was die Anwender heute an web-basierten Programmen schätzen, ist vor allem deren einfache Verfügbarkeit. Auch die leichte Bedienbarkeit sowie die geringen Kosten sind aus Nutzersicht attraktiv.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email