ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Computer in die Schulen!

© Gerd Altmann / PIXELIO 

 © Gerd Altmann / PIXELIO

Also doch: Der Einsatz digitaler Medien in der Schule verbessert den Unterricht. 79% der befragten Lehrkräfte sind überzeugt, dass Schüler schneller lernen, wenn sie im Unterricht mit Computer und Internet arbeiten. Drei Viertel beobachten, dass die Schüler durch den Medieneinsatz motivierter sind. 77% der Lehrer sagen, dass sie durch PC und Internet individueller auf die einzelnen Schüler eingehen können.
 
Wie bereits gemeldet, werden aber digitale Medien in der Schule noch zu selten genutzt - nur 15% der Schüler in Deutschland arbeiten im Unterricht täglich mit dem PC. 
 
92% der befragten Schüler sagen, dass elektronische Medien den Unterricht interessanter machen. 79% sind der Ansicht, dass sie zu einem besseren Verständnis der Lehrinhalte beitragen. Deshalb wünschen sich 84% der Schüler, dass digitale Medien verstärkt im Unterricht eingesetzt werden.
 
Die Marktforschungsinstitute Forsa und Aris haben im Auftrag des BITKOM 500 Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 19 Jahren sowie 501 Lehrerinnen und Lehrer an Oberschulen (Sek. I) befragt. Die Befragungen sind repräsentativ.
Quelle: BITKOM

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email