ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Deutschland: Nachholbedarf bei der Nutzung von neuen Technologien

© Gerd Altmann / pixelio.de 

 © Gerd Altmann / pixelio.de

Unangefochtener Spitzenreiter im Bereich digitale Wirtschaft sind die USA mit 76 Punkten, gefolgt von Südkorea mit 64 Punkten auf Platz zwei. Ab dem dritten Rang stellt sich das Feld dicht gedrängt auf. Zwischen dem drittplatzierten Japan und dem gemeinsam mit Frankreich neuntplatzierten China liegen lediglich sechs Punkte. China kann im Jahr 2011 mit einem Plus von vier Punkten erstmals an die Mittelfeldgruppe anschließen. Der Standort Deutschland erreicht bei der Bewertung der globalen Leistungsfähigkeit 53 von 100 möglichen Punkten und verbessert sich damit auf Platz 6.

Deutschland ist nach Umsätzen die viertgrößte IKT-Nation weltweit. Allerdings wächst die digitale Wirtschaft im internationalen Vergleich zu langsam. Länder wie Brasilien, Indien oder China platzieren sich vor Deutschland, weil sie deutlich schneller wachsen. Zwar hat sich Deutschland hinsichtlich seiner Marktstärke um einen Rangplatz verbessert, liegt aber mit seiner Performance im internationalen Vergleich insgesamt nur im Mittelfeld auf Rang sieben.

Der Standort Deutschland verfügt über eine gut entwickelte technische Infrastruktur. Den soliden fünften Platz im internationalen Vergleich erreicht Deutschland vor allem, weil Hardware wie Computer, Mobiltelefone oder Smartphones hierzulande weit verbreitet ist.
 
Die Deutschen nutzen neue Technologien und Anwendungen eher verhalten. So sind beispielsweise die Anzahl der E-Commerce-Nutzer aber auch die Zahl derjenigen, die online Medieninhalte herunterladen, zurückgegangen. Bei der Nutzung von digitalen Anwendungen und Technologien fällt Deutschland dementsprechend im internationalen Vergleich zurück und verschlechtert sich mit 79 Indexpunkten um einen Platz auf Rang acht.

TNS Infratest Business Intelligence untersucht zusammen mit dem ZEW Mannheim im neuen Monitoring-Report Digitale Wirtschaft 2012, welchen Mehrwert die Digitale Wirtschaft für Deutschland schafft und wie sich der Standort im internationalen Vergleich positioniert.
Nähere Informationen zu TNS finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: TNS

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email