ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Deutschland bekennt Farbe

Insgesamt findet die Verwendung von Deutschland-Symbolen zur Fußballweltmeisterschaft bei der deutschen Bevölkerung eine breite Zustimmung, nur 4 Prozent lehnen dies ab. Mehr als ein Drittel hat sich im WM-Fieber mit unterschiedlichen Deutschland-Symbolen ausgestattet. In Westdeutschland wurden von 42 Prozent der Bürger deutlich mehr Deutschland-Symbole für die WM gekauft als in Ostdeutschland (23 Prozent). Insbesondere die jungen Fans zeigen gerne "Flagge" - hier waren es über die Hälfte der 14- bis 39- jährigen, die sich anlässlich zur WM ein Deutschland-Symbol zugelegt haben. Kinder im Haushalt tragen ebenso zum Zeigen der deutschen Farben bei: jeder zweite Haushalt mit Kindern besitzt ein Symbol mit den deutschen Farben.
 
Die Deutschland-Fahne für das Haus oder das Auto ist das meistgekaufte Fan-Utensil. Jeder fünfte Fanartikel-Käufer hat sich mit einer Fahne ausgestattet, gefolgt von Trikot und Schminke. Die Verwendung von Deutschland-Symbolen wird aber hauptsächlich im Zusammenhang mit der Fußballweltmeisterschaft gesehen. Darüber hinaus bringt für knapp die Hälfte der Bevölkerung das Zeigen von Deutschland-Symbolen ein neues Nationalbewusstsein zum Ausdruck und ein gutes Drittel ist der Meinung, dass das "Farbezeigen" auch nach der WM anhält.
Quelle: Link Institut; www.link-institut.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email