ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Die meisten lieben im Urlaub den Wechsel zwischen Aktivität und Faulsein

Sommerzeit, große Schulferien, Urlaubszeit - für einen großen Teil der Bevölkerung stimmt diese doppelte Gleichung. Fast jeder Zweite (46 Prozent) hat einen Urlaub noch vor sich. 25 Prozent haben 2008 jedoch schon Urlaub gemacht. 28 Prozent haben für dieses Jahr gar keinen Urlaub eingeplant. 11 Prozent sind im Moment noch unentschlossen.
 
Oft scheinen finanzielle Gründe zum Urlaubsverzicht zu zwingen, denn es sind vor allem Geringverdiener, einfache, ungelernte Arbeiter (53 Prozent), die in diesem Jahr keinen Urlaub machen wollen oder können. Von den Facharbeitern verzichten 29 Prozent auf Urlaub, von den einfachen Angestellten und Beamten 27 Prozent, von den leitenden Angestellten oder Beamten nur 18 Prozent.
 
Die Umsetzung der Urlaubswünsche in konkrete Terminplanung ist für die Berufstätigen im Allgemeinen nicht besonders schwierig. 46 Prozent sagen, dass es in ihrer Firma eher leicht sei, Urlaub zu nehmen. Aber nicht in jeder Firma, nicht in jedem Betrieb ist es leicht. Immerhin mehr als jeder vierte Berufstätige (28 Prozent) berichtet von Schwierigkeiten, die sich dem Wunsch nach Urlaub entgegenstellen. Vor allem Selbständige und Freiberufler (45 Prozent) machen deutlich, dass Urlaub zu machen eher schwer für sie sei. Viele von ihnen müssen ja auch in den Wochen, in denen andere Urlaub machen, für Aufträge und Projekte flexibel bleiben.
 
Mehr als jeder Vierte aus der Bevölkerung möchte im Urlaub aktiv sein, betrachtet die Urlaubswochen als Phase gesteigerter Unternehmungslust. 21 Prozent haben ein ganz anderes Bedürfnis. Für sie heißt Urlaub machen einfach nur Ausruhen, ja, Urlaub ist für sie die langersehnte Lizenz zum Faulsein. Der größere Teil der Bevölkerung (49 Prozent) macht es im Urlaub mal so, mal so, versucht einen guten Rhythmus zu finden zwischen Aktivität und geruhsamer Entspannung.
Quelle: Institut für Demoskopie Allensbach; www.ifd-allensbach.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email