ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Dioxin - ohne große Auswirkung

© Andreas Morlok / PIXELIO 

 © Andreas Morlok / PIXELIO

Dioxin in Eiern und Fleisch hin oder her – nur 14% der Deutschen wollen weniger Eier essen, lediglich 4% wollen gar keine Eier mehr essen. Zwei Drittel (66%) sagen, dass der aktuelle Dioxin-Lebensmittelskandal keinen Einfluss auf ihre Ess- und Kaufgewohnheiten hat.
 
Das Bild, das die Deutschen von ihren Lebensmitteln haben, ist trotz des Dioxin-Skandals positiv. 15% halten die Qualität der Lebensmittel für „sehr gut“, 65% für "gut". Nur 14% beurteilen die Lebensmittelqualität als "weniger gut". Lediglich 5% finden die Lebensmittelqualität in Deutschland "schlecht".
 
63% sind der Ansicht, da Lebensmittel zum Teil so billig sind, sollte man sich über Verunreinigungen nicht wundern. 89% fordern strengere Kontrollen im Lebensmittelbereich. Doch auch 71% sind der Ansicht, dass die betroffenen Landwirte selber Leidtragende sind und für ihre Ausfälle entschädigt werden sollten.
 
Für diese Umfrage im Auftrag der ARD-Tagesthemen hat das Meinungsforschungsinstitut Infratest dimap am 5. Januar 2011 727 Wahlberechtigte bundesweit telefonisch befragt.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email