ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Drogeriemarktstudie: dm ist Kundenliebling, Schlecker klar abgeschlagen

Mehr als die Hälfte der Verbraucherinnen und Verbraucher meiden bewusst und konsequent den Einkauf in Drogieriemärkten mit mutmaßlich schlechten Arbeitsbedingungen.
 
Mehr als 80 Prozent schätzen die öffentliche Diskussion um die Qualität der Arbeitsbedingungen im Einzelhandel als „wichtig“ oder „sehr wichtig“ ein; 74,3 Prozent verfolgen die Diskussionen darüber. Das Kaufverhalten orientiert sich dabei nicht nur an Preispolitik und Sortiment der einzelnen Ketten, auch Ruf und Image sind für den Konsumenten mittlerweile ein Kauffaktor.
 
In puncto Sortimentsbreite, Qualität der Produkte und Preispolitik, die jeweils für mehr als 90 Prozent der Studienteilnehmer entscheidend sind, liegt dm in den Umfragewerten vorne, dicht gefolgt von Rossmann.
 
dm hat auch die höchste Weiterempfehlungsrate: 71,7 Prozent geben an, Verwandten und Freunden „wahrscheinlich“ oder „bestimmt“ zum Einkauf bei dm zu raten. Beinahe ebenso viele Teilnehmer der Studie (70,7 Prozent) schätzen das Angebot der Kette Rossmann und würden Familie und Bekannten den Einkauf dort empfehlen.
 
Das sind die Ergebnisse einer aktuellen Studie von Grass Roots Germany. Befragt wurden 1983 Personen zu ihrem Kaufverhalten bei den Drogeriemarkt-Ketten dm, Rossmann, Müller, Ihr Platz und Schlecker.
Quelle: Grass Roots Germany; www.grassroots-de.com

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email