ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


E10: Verbraucher weiterhin unsicher

Gründe, E10 zu tanken! 

 Gründe, E10 zu tanken!

Nur ein Viertel der Personen in Deutschland, die über einen Benzin-Pkw verfügen, hat bislang den neuen Kraftstoff getankt. Allerdings war E10 zum Zeitpunkt der Marktforschungsuntersuchung im Juli 2011 nur an rund der Hälfte aller 14.800 Tankstellen in Deutschland erhältlich.
 
Drei Viertel der im gesamten Bundesgebiet befragten Personen mit Benzin-Pkw gaben an, kein E10 getankt zu haben. Sieben von zehn begründen dies mit technischen Bedenken, wie z.B. der Angst vor Motorschäden. Den Aussagen von Autoherstellern, Kraftstoffindustrie und Politik wird in diesem Zusammenhang laut Umfrage häufig kein Vertrauen geschenkt.
 
Für sechs von zehn Befragten, die über einen Benzin-Pkw verfügen, ist es wichtiger, dass ein Biokraftstoff klimafreundlich ist, als ein günstiger Preis. Fakt ist jedoch auch, dass zwei Drittel derjenigen (65%), die bereits E10 getankt haben, dies mit Kosten- bzw. Preisvorteilen gegenüber herkömmlichen Kraftstoffen begründen.
 
Bundesweit geht jeder Zweite davon aus, dass die Produktion und Nutzung von Bioethanol die Abhängigkeit von Erdöl verringert (51%). Knapp vier von zehn Befragten (39%) sind der Meinung, dass Bioethanol aus heimischer Erzeugung zusätzliche Arbeitsplätze auf dem Land schafft. Bislang geht ein Drittel der Bevölkerung davon aus, dass Bioethanol zur Reduktion von Treibhausgasemissionen beiträgt und klimafreundlich ist. Die Hälfte bezweifelt dies aktuell.
 
Für die Untersuchung zum Thema Bioethanol befragte die TNS Infratest Politikforschung 1000 Personen im Auftrag des Bundesverbandes der deutschen Bioethanolwirtschaft e.V. (BDBe).
Nähere Informationen zu TNS finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email