ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


E.T. und UFOs

Immer weniger Menschen in Deutschland glauben an UFOs. Mitte der 90er Jahre waren es noch 18 Prozent, jetzt sind es noch 13 Prozent. Insbesondere die Menschen in Ostdeutschland zweifeln an unbekannten Flugobjekten und Außerirdischen (7 Prozent). Immerhin glauben 22 Prozent der Unter-30-Jährigen an die fliegenden Untertassen, aber nur 5 Prozent der Über-60-Jährigen. Und die Existenz dieser Objekte bestreiten insgesamt 60 Prozent der Bevölkerung.
 
Die Zeiten, in denen die Menschen durch Berichte in Radio oder Fernsehen in Panik gerieten, sind vorbei. Auch der Gedanke an UFOs beunruhigt die UFO-Gläubigen nicht mehr, nur 2 Prozent fühlen sich bei dem Gedanken an die Außerirdischen nicht wohl. Die „Men in Black“ scheinen für die meisten nur im Film nötig zu sein – 8 Prozent der Deutschen rechnet mit außerirdischen Wesen auf der Erde und 14 Prozent sind sich darüber unschlüssig.
 
Hinzu kommt, dass in den letzten Jahren immer weniger UFOs gesichtet wurden. Die Mannheimer Ufo-Meldestelle wurde letztes Jahr gerade zehnmal über UFO-Sichtungen informiert - 1995 waren es noch rund 100 Anrufe.
Quelle: Institut für Allensbach, presse@ifd-allensbach.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email