ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Einkaufen im Sommer 2013

KnoblauchbutterSommer-Warengruppen: Welche von der Hitze profitieren (Quelle: GfK) 

 KnoblauchbutterSommer-Warengruppen: Welche von der Hitze profitieren (Quelle: GfK)

Für viele Nahrungsmittel- und Getränkeproduzenten wie auch für den Handel macht ein warmer Juli aber noch keinen Sommer. Schon gar nicht, wenn die Monate zuvor so weit hinter „Pflicht“ und Erwartung zurückgeblieben sind.
 
Für Spargel und andere Frühlingsgenüsse ist die Saison normalerweise spätestens im Juni gelaufen. Den deutschen Erdbeeren hat der Juli zwar noch mal zur Blüte verholfen, aber auch nur gemessen am Vorjahresmonat. Insgesamt lief die Saison schlechter als im Vorjahr, auch beim Spargel. Andere Warengruppen haben nach dem Spätstart hingegen noch Chancen, die Zielvorgaben zu erreichen. Dazu gehören zum Beispiel Sonnenschutzprodukte, Speiseeis, Grillzutaten und die eine oder andere Getränkekategorie. Sie konnten im Juli, angetrieben von Sonne, Hitze und dem Durst der Menschen, deutlich zweistellig wachsen.
 
„Dem Himmel sei Dank”, das dürften auch zahlreiche Hersteller von Getränken gedacht haben. Wasser, Limonaden und Bier konnten sich gegenüber dem Vorjahresmonat deutlich verbessern. Nun macht die Hitze nicht unbedingt Lust auf Alkoholisches, zumal nicht auf die Hochprozenter. Die abgeschwächten Varianten erfreuten sich jedoch reger Nachfrage. Biermischgetränke wuchsen wertmäßig um rund 17 Prozent, die weinhaltigen Getränke sogar um mehr als fünfzig Prozent. Insbesondere die Trendprodukte aus den Bereichen „Hugo” sowie Weincocktails liefen im Juli 2013 zur Hochform auf, letztere vor allem mit dem Flavour von Holunder. Der Rückgang bei den Heißgetränken ist ebenfalls teils witterungsbedingt. Ihnen setzen aber auch die anhaltenden Preissenkungen beim Röstkaffee zu.
 
Soweit ein Auszug aus dem GfK Consumer Index Juli 2013.
Nähere Informationen zur GfK-Gruppe finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: GfK

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email