ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Einkommenserwartung auf Höchstwert seit der Wiedervereinigung

© Marko Greitschus  / pixelio.de 

 © Marko Greitschus / pixelio.de

Das Konsumklima bestätigt auch im Juli sein gutes Niveau und kann sogar leicht zulegen. Für August prognostiziert der Gesamtindikator 9,0 Punkte nach 8,9 Punkten im Juli. Die Einkommenserwartung klettert auf einen neuen Höchstwert – 54,7 Punkte (+7,5) –  seit der Wiedervereinigung und die Konjunkturerwartung kann ihren Rekordwert von 45,9 Punkten (-0,3) aus dem Vormonat fast behaupten. Die Anschaffungsneigung muss im Juli allerdings einen Teil der Zuwächse aus dem Vormonat wieder abgeben. Der Indikator verliert 2,2 Punkte und weist nun 51 Punkte auf. Damit bleibt die Konsumlaune der Bundesbürger robust und festigt ihr überaus hohes Niveau.
 
Trotz der Eskalation der Situation in Israel und der Ukraine bleiben die deutschen Verbraucher auch im Sommer dieses Jahres überaus optimistisch. Der Abschuss eines Passagierflugzeuges der Malaysia Airlines über der Ost-Ukraine hatte noch keinen Einfluss auf die Verbraucherstimmung, da die Befragung zu diesem Zeitpunkt bereits fast abgeschlossen war. Bemerkenswert ist vor allem der Anstieg der Einkommenserwartung auf einen neuen Höchstwert seit der Wiedervereinigung. Dagegen verändern sich die übrigen Indikatoren in diesem Monat nur leicht. Auch der WM-Sieg der Deutschen in Brasilien zeigt offenbar keine Wirkung bei den Indikatoren. Damit scheint sich die im Vorfeld geäußerte Vermutung zu bestätigen, wonach die große Euphorie im Land durch den WM-Titel kaum Effekte auf die Konsumstimmung haben wird, da deren Niveau ohnehin bereits überaus hoch ist.
 
Der Gesamtindikator prognostiziert für August 2014 einen Wert von 9,0 Punkten nach 8,9 Zählern im Juli. Dies ist der höchste Wert seit Dezember 2006, als 9,1 Punkte zu Buche standen. Nach den etwas stärkeren Zuwächsen im Juli signalisiert das Konsumklima für August eine im Großen und Ganzen stabile Entwicklung.
Nähere Informationen zur GfK-Gruppe finden Sie online im p&a Handbuch der Marktforschung. Firmenprofil >>
Quelle: GfK

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email