Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Elektrogeräte entwickeln sich in ihrer Energieeffizienz deutlich weiter

Der Markt für Elektronikgeräte unterliegt einem Wandel: Private Haushalte haben immer mehr unterschiedliche Geräte im Einsatz, erwarten aber gleichzeitig geringeren Stromverbrauch.
 
Vorreiter bei energieeffizienten Geräten waren vor mehr zehn Jahren die Haushaltsgroßgeräte.Im Jahr 2008 betrug der Umsatz mit Geräten der Energieeffizienzklasse A oder besser in Westeuropa 83 Prozent. In der Zeit von 2003 bis 2008 ist der durchschnittliche Energieverbrauch der verkauften Geräte zum Beispiel bei Geschirrspülern um 9 Prozent und bei Gefriergeräten um 15 Prozent zurück gegangen.
 
Technische Weiterentwicklungen im Bereich der Unterhaltungselektronik haben den Verbrauch im Stand-by-Modus deutlich gesenkt. Auf der anderen Seite ist der Stromverbrauch eines durchschnittlichen verkauften Fernsehers pro Stunde aufgrund der größeren Flachbildschirme während des Betriebs im Vergleich zum Jahr 2006 um 36 Prozent gestiegen.
 
Im Markt für Leuchtmittel findet aufgrund der aktuellen EU-Verordnung ein Wandel statt: Im Jahr 2008 lag der Anteil der Energiesparlampen bei 48 Prozent in Deutschland, ein Jahr zuvor waren nur 43 Prozent.
 
Das sind die Ergebnisse einer aktuellen Auswertung der ECO Reporting von GfK Retail and Technology.
Quelle: GfK; www.gfk.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email