ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Esomar-Kongress: H,T,P Concept gewinnt Best Paper Award

1.200 Teilnehmer aus mehr als 70 Ländern trafen sich diese Woche zum besonderen Jubiläumskongress des internationalen Marktforscherverbandes Esomar in Berlin. Die deutschen Marktforscher sind stolz über die große Ehre, die Deutschland und Berlin erwiesen wurde, das 60-jährige Jubiläum in Berlin gefeiert zu haben. Gratulieren kann man auch einem deutschen Institut, das den "Esomar Excellence Award for the Best Paper 2006/2007" erhalten hat: "Death of depth? Understanding the obvious beyond the obvious" von Ayobamidele Gnädig and Oliver Schieleit, H,T,P Concept (Germany).
 
Der Beitrag stellt provokativ den "Tiefen-Ethos" der qualitativen Forschung infrage. Es wird argumentiert, dass die psychologische Vorherrschaft in der qualitative Marktforschung auch eine Hürde sein kann, wenn man sowohl Ideen generierende als auch valide Insights gewinnen will, dabei aber die Realität der Konsumenten als vordergründig oder sogar unwahr hinstellt. Das Fallbeispiel demonstriert, dass es mehr als nur eine einzige Wahrheit darin gibt, das Verhalten von Konsumenten zu erklären und die Ergebnisse zu interpretieren. Der Beitrag verschiebt den Fokus auf entscheidende und grundlegende Faktoren der qualitativen Marktforschung und zeigt damit innovative Wege zum besseren Verständnis des Konsumenten und damit auch zur entscheidenden Förderung der Rolle der Forschung im Entscheidungsprozess auf.
 
Die weiteren vier Preise, die auf dem Kongress vergeben wurden, können unter www.esomar.org abgerufen werden. Der nächste Esomar-Kongress wird im September 2008 in Montreal stattfinden.
 
Quelle: Esomar; www.esomar.org

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email