ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Facebook ist Österreichs bekannteste Plattform für soziales Netzwerken

Die drei bekanntesten Social Networking Plattformen in Österreich sind Facebook, StudiVZ und MySpace. Insgesamt 17 % der österreichischen Internet-User aller Altersgruppen nennen spontan die Website Facebook, wenn man nach bekannten Social Networking Plattformen fragt.
 
Die dezidiert an Studenten adressierte Website StudiVZ wird von 11 % genannt, 9 % nennen MySpace. Dies zeigt die Breitenwirksamkeit von vielseitigen „Friends&Fun“-Netzwerken die neben dem Erstellen von Profilen auch andere Funktionen wie das Hochladen von Fotos, Gruppengründungen, Eventorganisation oder, im Fall von MySpace, sogar das Abspielen von Musik bieten.
 
Plattformen deren inhaltlicher Schwerpunkt entweder spezielle Zielgruppen anspricht, z. B. Xing (Berufliche Vernetzung, 7 % Bekanntheit) oder um spezielle Anwendungen aufgebaut ist, z. B. Twitter (Austausch von Kurznachrichten, Online und via SMS, 2 % Bekanntheit) sind dem breiten Publikum weitaus weniger geläufig.
 
Social Networking ist ein Phänomen, das besonders junge Menschen begeistert. In der Gruppe der unter 30-Jährigen ist Facebook bei fast der Hälfte (45 %) der Befragten bekannt. Immer noch 39 % dieser Altersgruppe kennen StudiVZ und 24 % kennen MySpace. Ab 30 nimmt die Bekanntheit dieser, und anderer Plattformen für soziales Netzwerken stark ab.
 
Das sind die Ergebnisse einer aktuellen Studie der GfK Austria. Repräsentativ österreichweit wurden online 2.000 Personen ab 15 Jahren zwischen 29.4. und 18.05.2009 befragt.
Quelle: GfK Austria; www.gfk.at

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email