ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Fachverleger erwarten Belebung des Anzeigenmarktes in 2006

Verhalten optimistisch stimmen die jetzt vorliegenden Ergebnisse der Herbstumfrage der Deutschen Fachpresse, dei alljährlich die Einschätzungen zu dem ablaufenden und die Erwartungen zum kommenden Geschäftsjahr abfragt. Bei 25 Prozent der rund 100 befragten Verlage entwickelten sich die Inlandsumsätze im Vergleich zum Vorjahr "deutlich besser" oder "etwas besser", rund 60 Prozent erwarten hier ein stabiles Niveau. Auch die Ertragslage wird für 2005 überwiegend positiv beurteilt.
 
Die Einschätzung der Umsatzerwartung für 2006 wurde getrennt nach den Bereichen Anzeigen und Vertrieb abgefragt. Zuversichtlich stimmt, dass zwölf Prozent der befragten Verlage eine "deutlich bessere" und 38 Prozent eine "etwas bessere" Entwicklung des Anzeigenmarktes erwarten. Von einem wachsenden Abonnementgeschäft gehen immerhin 40 Prozent der Befragten aus. Wichtige Wachstumsthemen für 2006 sind vor allem der weitere Ausbau der elektronischen Angebote und Auslandsaktivitäten sowie des Corporate Publishing. Mit der erwarteten Belebung des Anzeigenmarktes ist auch die Absicht vieler Verlage verbunden, sich wieder verstärkt im Anzeigengeschäft zu engagieren. 43 Prozent der Verlage erwarten eine leichte Verbesserung der konjunkturellen Lage, 45 Prozent gehen von einer Beibehaltung der gegenwärtigen Situation aus.
Quelle: Deutsche Fachpresse; www.deutsche-fachpresse.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email