ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


GfK Gruppe auf weiterem Expansionskurs in Asien

Mit dem Erwerb der Mehrheit an den zwei Unternehmen Consumer Research China in China und Mode in Indien baut die GfK Gruppe ihr Ad-hoc-Forschungsgeschäft in zwei der wirtschaftlich bedeutendsten Ländern in der Region Asien/Pazifik aus. Vor mehr als 20 Jahren startete die GfK ihr Geschäft in Asien mit einer Beteiligung in Japan. Inzwischen ist sie im Geschäftsfeld Retail and Technology in 15 Ländern und im Geschäftsfeld HealthCare in vier Ländern der Region Asien/Pazifik aktiv. Im Geschäftsfeld Custom Research arbeitete die GfK bislang mit Partnerinstituten zusammen. Darüber hinaus gehört seit 2005 die GfK NOP auf den Philippinen zum Custom-Research-Netzwerk. Die beiden neuen Mehrheitsbeteiligungen sind ein entscheidender strategischer Schritt, die Globalisierung des Geschäftsfelds Custom Research weiter voranzutreiben.
 
Für das Geschäftsfeld Custom Research verantwortliches Vorstandsmitglied ist Petra Heinlein. Der Ausbau des asiatischen Netzwerks wird von Siegfried Högl, Managing Director der GfK Marktforschung, Nürnberg, als Vorsitzendem des GfK Custom Research Board Asia/Pacific gesteuert.
 
Vorbehaltlich der Zustimmung der indischen Behörden erwirbt die GfK Gruppe 51 Prozent der 1981 gegründeten, in der heutigen Form seit 2004 bestehenden indischen Mode Group. Das zukünftig als GfK Mode firmierende Unternehmen hat Niederlassungen in 13 indischen Städten.
 
Ebenfalls vorbehaltlich der Zustimmung der Behörden erwirbt die GfK 66 Prozent Anteile an CRC. Die GfK plant, die Anteile bis zum Jahr 2014 stufenweise auf 100 Prozent zu erhöhen. Das Unternehmen firmiert zukünftig unter dem Namen GfK Custom Research Beijing. Es bietet insbesondere Informations- und Beratungsdienstleistungen im Bereich der Markenforschung und der Neuproduktentwicklung an und verfügt über spezielle Car-Clinic-Testinstrumente in der Automobilmarktforschung. Chris Zhang, der das Unternehmen 1999 mitbegründete, wird als General Manager die Geschäftsführung der GfK Custom Research Beijing fortführen.
 
Seit dem Erwerb der NOP World zum Juni 2005 hat die GfK im Geschäftsfeld Custom Research ein Tochterunternehmen in Manila auf den Philippinen. NOP Philippines wurde 1997 gegründet und fungierte als Zentrale, von der aus die NOP World ihr Asiengeschäft organisierte. GfK NOP Philippines liefert Informations- und Beratungsdienstleistungen insbesondere für Kunden aus der Automobilindustrie, aus Konsumgütermärkten und dem Finanzdienstleistungssektor. Unter anderem koordiniert sie die Erhebungen für die Roper Reports in der Region Asien/Pazifik.
 
Die GfK ist seit rund 20 Jahren in Asien aktiv. Heute liefert sie im Geschäftsfeld Retail and Technology ihren Kunden Handelsinformationen zu elektronischen Konsumgütern in 15 Ländern der Region Asien/Pazifik. Mit einem Netzwerk von 18 Unternehmen und Niederlassungen sowie einer 40-prozentigen Beteiligung in Indien ist die GfK in diesem Bereich der Marktforschung der unangefochtene Marktführer in der Region.
Quelle: GfK; www.gfk.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email