ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


GfK Gruppe stabilisiert Ergebnis im dritten Quartal

Die GfK Gruppe setzt in einem nach wie vor schwierigen Marktumfeld den positiven Trend der kontinuierlichen Ergebnisverbesserung fort und konnte im dritten Quartal 2009 ihren Umsatz stabilisieren und sowohl Ergebnis als auch Marge des Vorjahresquartals übertreffen.
 
Im dritten Quartal 2009 erreichte das angepasste operative Ergebnis 38,2 Millionen Euro. Im dritten Quartal 2009 erzielte die GfK einen Umsatz von 282,7 Mio. Euro, der fast auf dem Niveau des zweiten Quartals lag (292,8 Mio. Euro). Dabei konnte im dritten Quartal der organische Umsatzrückgang im Vergleich zum zweiten Quartal von 11,7 Prozent auf 5,1 Prozent mehr als halbiert werden.
 
Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit sprang auf knapp 100 Millionen Euro. Der Vorstand nimmt die zufriedenstellende Entwicklung zum Anlass, die Jahresprognose zu bestätigen.
 
Der Sektor Custom Research bekommt die Folgen der Finanz- und Wirtschaftskrise stark zu spüren, konnte allerdings die positiven Tendenzen des zweiten Quartals fortschreiben und generierte mit 170,9 Mio. Euro einen Umsatz ungefähr auf Niveau des zweiten Quartals (175,6 Mio. Euro).
 
Der Sektor Retail and Technology erwirtschaftete im dritten Quartal einen Umsatz von 80,4 Mio. Euro, was einer Steigerung im Vergleich zum Vorjahresquartal (76,3 Mio. Euro) um 5,4 Prozent entspricht.
 
Der Umsatz des Sektors Media mit 30,6 Mio. Euro lag nahezu auf dem Niveau des zweiten Quartals von 31,9 Mio. Euro.
Quelle: GfK; www.gfk.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email