ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


GfK Gruppe weitet Netzwerk aus

Die GfK Gruppe hat sich mit 51 Prozent an dem renommierten Marktforschungsinstitut Enigma beteiligt. Das 1974 gegründete Wiesbadener Institut hat sich vor allem in der Radioforschung einen Namen gemacht. Daneben betreibt Enigma Ad-hoc-Forschung insbesondere für Konsumgüter, Luftfahrt und qualitative Forschung. Jürgen Ignaczak, bisheriger Alleininhaber des Instituts, sieht in der Kooperation eine ideale Ergänzung von Kapazitäten in der Medien- und Ad-hoc-Forschung. Die GfK, so Medien-Vorstand Kirschner, bewertet insbesondere die Ergänzung durch die Radioforschung in der bisherigen Angebotspalette der GfK Medienforschung positiv.
 
Über die GfK-Beteilung bei NPD Intelect hat die GfK die Non-Food-Tracking-Services für IT-Hard- und Software sowie Videospiele des marktführenden US-Unternehmens PC Data erworben. Damit stärkt die GfK ihre strategische Position im Bereich der kontinuierlichen Handelsforschung in den USA.
 
NPD Intelect ist ein joint venture zwischen der NPD Group und der GfK Gruppe. Die GfK hält 25 Prozent der Anteile.
Quelle: GfK AG; public.affairs@gfk.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email