ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Griechenland stoppt Optimismus

© 110stefan / PIXELIO 

 © 110stefan / PIXELIO

Die Griechenlandkrise hat die Hoffnungen der Deutschen auf eine wirtschaftliche Erholung dramatisch einbrechen lassen.

In einer Umfrage stieg die Zahl der Bürger, die die Konjunkturaussichten negativ einschätzen, binnen einer Woche um acht Punkte auf 47 Prozent. Gleichzeitig ging die Zahl der Optimisten zurück: Erklärten in der Woche vor der Griechenland-Krise noch 30 Prozent der Bürger, es werde wirtschaftlich bergauf gehen, glauben dies jetzt nur noch 24 Prozent.


Nach Ansicht von Forsa-Chef Manfred Güllner hat die Krise bei den Menschen wieder zu mehr Sorgen um den Arbeitsplatz geführt. Das enorme Milliardenpaket für Griechenland habe zudem Inflationsängste geweckt, viele Deutsche fühlten sich in ihren Vorbehalten gegen den Euro bestätigt.

Die Umfrage wurde von Forsa im Auftrag von stern und RTL bei 2501 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger vom 26. bis 30. April 2010 durchgeführt.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email