ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Grillmeister sind männlich

©  Sebastian Karkus / PIXELIO 

 © Sebastian Karkus / PIXELIO

Feuer, Kohle und brutzelndes Fleisch: Das ist etwas für echte Kerle. Jeder Dritte Deutsche ist der Meinung, dass Männer die besseren Grillmeister sind. Besonders überzeugt sind die Herren selbst vom eigenen Talent. Fast 40 Prozent meinen, dass das Grillen dem Mann im Blut liegt.

Zwar sind einige der Befragten davon überzeugt, dass die Grillkompetenz nicht vom Geschlecht abhängt, mit nur 2 Prozent findet jedoch fast niemand, dass Frauen beim Grillen die Nase vorn haben. Nicht einmal die Frauen selbst schätzen sich als gute Griller ein.

Männer hingegen schätzen sich häufiger als die Frauen als Perfektionisten am Grill ein, und legen besonderen Wert darauf, dass vom Profigrill bis zum hochwertigen Grillgut alles stimmt. Wenn dann ein saftiges Schweinesteak auf dem Teller liegt, freuen sich vor allem die Männer. Denn auch bei der Auswahl des Grillguts zeigt sich ein weiterer Unterschied zwischen den Geschlechtern. Frauen legen deutlich häufiger fettarmes Geflügel und gesundes Gemüse auf den Rost als Männer.

Egal ob Fleisch, Wurst oder Gemüse: Grillen macht Frauen und Männern gleichermaßen Spaß. 85 Prozent aller Deutschen, die im letzten Jahr mindestens einmal gegrillt haben, geben an, dies gern oder sogar sehr gerne zu tun.

Das sind Ergebnisse einer aktuellen repräsentativen Grillstudie, die Lidl zusammen mit einem Marktforschungsinstitut durchgeführt hat. Befragt wurden 1.650 Personen zu ihrer Einstellung zum Grillen.
Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email