ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


H&M macht die interessanteste Modewerbung

Die Werbeaktivitäten der schwedischen Modekette H&M sind aus Kundensicht am interessantesten, 21,1 Prozent sehen den Modehändler ganz vorn.
 
Bei der jungen Zielgruppe im Alter von 14 bis 29 Jahren erreicht H&M sogar einen Zustimmungswert von 31,8 Prozent. Aufmerksamkeitsmagnet bei den männlichen Befragten ist die Werbung von Adidas. 22 Prozent finden diese am interessantesten. Im Jeans-Bereich liegt Levi´s mit 5,2 Prozent vor Herstellern wie Diesel, Wrangler und Mustang.
 
Eindrücke vom Einkaufsbummel und der Blick in die Schaufenster sind die primären Inspirationsquellen zum Kleidungskauf. Für ganze 60,6 Prozent der Deutschen spielen diese direkten Anreize die zentrale Rolle.
 
An zweiter Stelle rangiert mit 24,2 Prozent der klassische Katalog. Hier tun sich die deutlichsten Unterschiede zwischen den Geschlechtern auf: 31,7 Prozent der Frauen, aber nur 16,1 Prozent der Männer lassen sich hauptsächlich von Katalogen inspirieren.
 
Neben Inspirationsquellen aus dem direkten sozialen Umfeld, insbesondere der Kleidung von Freunden und Bekannten, spielen Printwerbung und -berichterstattung eine Rolle. 8,3 Prozent der Befragten lassen sich von Prospekten in Zeitungen inspirieren, Modeseiten in Zeitschriften dienen 5,6 Prozent als Anregung. TV-Werbung spielt mit 1,8 Prozent Zustimmung eine marginale Rolle im Fashion- und Lifestyle-Bereich.
 
Das sind Ergebnisse aus einer Exklusivumfrage von HORIZONT unter 1000 Befragten. Die repräsentative Umfrage wurde im April 2009 vom Frankfurter Link durchgeführt.
Quelle: HORIZONT; www.horizont.net

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email