ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Händlervergleich beim Onlinekauf immer wichtiger

Die Zahl der Verbraucher, die sich vor dem Kauf von Produkten im Internet informieren, ist im letzten Jahr im Vergleich zum Vorjahr um 8 Prozent auf 29,5 Millionen Personen gestiegen.
 
Gerade bei Reisedienstleistungen sind bis zu 70 Prozent der Kaufentscheidungen von Online-Nutzern durch das Internet beeinflusst. Informationen zum Händlervergleich verzeichnen bei der kaufvorbereitenden Recherche zum Vorjahr den stärksten Anstieg – so aktuelle Ergebnisse des Online Shopping Survey der Enigma GfK.
 
Damit hat das Internet als beeinflussender Kauffaktor sogar noch stärker zugelegt als in seiner Funktion als Verkaufskanal, denn die Zahl der tatsächlichen Online-Käufer ist gleichzeitig nur um 6 Prozent auf 28,6 Millionen angewachsen. Dabei ist die Bedeutung des Internets als Informationsquelle längst nicht bei allen Produkten gleich groß. Ganz oben auf der Liste der Produkte stehen Reisedienstleistungen wie Flugtickets und Übernachtungen. Hier werden sieben von zehn Kaufentscheidungen der Online-Nutzer vom Web beeinflusst. Aber auch bei anderen Reiseservices wie Pauschalreisen, Bahntickets, Mietwagen oder bei Tickets für Veranstaltungen und Events entscheidet immer noch mehr als jeder zweite Online-Nutzer per Vorabinformation aus dem Web. Ebenso bei technischen Produkten rund um den Computer oder aus der Unterhaltungselektronik.
 
Der systematische Vergleich von Preisen ist mit 22 Millionen Nutzern die bedeutendste kaufvorbereitende Funktion des Internets. Auffällig ist jedoch, dass die Suche nach geeigneten Händlern als Rechercheziel stärker zulegen konnte als der Vergleich von Produkten oder Preisen. Speziell Informationen zur Verlässlichkeit von Händlern sind mit einer Zunahme von 16 Prozent zum Vorjahr deutlich begehrter geworden. Nach wie vor von deutlich geringerer Bedeutung ist dagegen der Erfahrungsaustausch mit anderen Käufern.
 
Zur Studie
Der Online Shopping Survey (OSS) der Enigma GfK ist eine jährlich wiederkehrende Studie. Im Januar und Februar 2007 wurden in Deutschland insgesamt 1.336 Personen zwischen 14 und 69 Jahren telefonisch zu den Themen Internetnutzung, Rolle des Internets beim Einkauf bezüglich 28 Produkt- und Dienstleistungsbereichen sowie zum kostenpflichtigen Musik-Download befragt.
Quelle: GfK; www.gfk.com

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email