ANZEIGE
Folgen Sie uns:
planung & analyse GmbH auf facebook.de planung & analyse auf twitter.de planung & analyse GmbH auf google+ planung & analyse GmbH auf xing

Editor's Pick


Hohes Interesse an mobiler Mediennutzung

In Deutschland gewinnt die mobile Mediennutzung immer mehr an Bedeutung: Eine Online-Studie ergab, dass bereits 34 Prozent der Online-User über die Möglichkeit verfügen, via Laptop und Handy ins Netz zu gehen.
 
Internet-Nutzer in Deutschland bewegen sich immer schneller im Netz: Mittlerweile verfügt rund die Hälfte aller Onliner (48 Prozent) über einen Breitbandanschluss. Dies entspricht einem Zuwachs von 12 Prozentpunkten gegenüber 2005.
 
In Verbindung mit einer Flatrate für den zeitlich unbegrenzten Internetzugang, über die 50 Prozent der Onliner abrechnen (2005: 18 Prozent), können „breitbandige Angebote“ wie Video- und Audiobeiträge über das Internet komfortabel abgerufen werden. Für Fernseh- und Hörfunkanbieter sind Streaming- bzw. Download-Angebote besonders interessant, da diese von ihrem Publikum nachgefragt werden.
 
Auch die Nachfrage nach mobilem Fernsehen wächst: 44 Prozent der Internet-Nutzer bekunden starkes Interesse, wobei als Empfangsgerät der Laptop vor dem Handy und dem Organizer rangiert. Insgesamt sind 38,6 Millionen Erwachsene in Deutschland, das sind 59,5 Prozent der Bevölkerung ab 14 Jahren, online. Damit steigt die Zahl der Internet-Nutzer weiter an: Gegenüber dem Vorjahr (57,9 Prozent) kamen 1,2 Millionen „neue“ Anwender hinzu.
 
Quelle: ARD/ZDF Medienkommission; www.daserste.de

Facebook Twitter Google LinkedIn Xing RSS Email